Heimat

Der SV Burgrieden feiert ungeschlagen die Meisterschaft

Burgrieden / Lesedauer: 1 min

Die Kicker der zweiten Mannschaft mit grandiosem Erfolg
Veröffentlicht:29.06.2022, 12:00
Aktualisiert:29.06.2022, 12:01

Von:
Artikel teilen:

Die 2. Mannschaft des Sportvereins Burgrieden erreichte mit einer hervorragenden Leistung ungeschlagen den Meistertitel.

Den Meisterwimpel überreichte am letzten Spieltag Staffelleiter Andreas Krämer vom Württembergischen Fußballverband (wfv) an Spielführer Markus Bürkle. Andreas Krämer gratulierte zu einer grandiosen Saison wie auch zum sportlichen Erfolg des Vereins, insbesondere zum Pokalfinale im Bezirk und zum 3. Platz der ersten Mannschaft in der Meisterschaft in der Kreisliga A 2.

Markus Bürk sieht den Schlüssel der guten Saison bei der super Kameradschaft. „Es läuft jeder für jeden“ so Bürk und der Einsatz habe immer gestimmt. Seit September habe die Zweite kein Pflichtspiel mehr verloren. Und außerdem habe Trainer Reinhold Geiger die Mannschaft immer perfekt eingestellt und so auch jeden Spieler erreicht. Ein Beispiel sei das Topspiel gegen Äpfingen/Baltringen gewesen als Burgrieden zur Halbzeit 0:3 im Rückstand lag und dennoch ein Unentschieden erreicht werden konnte.

Nachdem pandemiebedingt immer wieder die beiden vorhergegangenen Saisons abgebrochen werden mussten, die Zweites des SVB zwar als Tabellenführer als Meister gekrönt wurde, war es aus Sicht von Spielleiter Mathias „Matze“ Dreiz kein „echter“ Meistertitel. Nun hat es in einer kompletten Saison doch noch geklappt. „Es machte sehr viel Spaß der Mannschaft mit Trainer Reinhold Geiger zuzuschauen“, so Matze Dreiz. „Leistung und Spaß waren dann das Erfolgsrezept.“