Heimat

DAV Kampagne: Freie Nacht fürs Klima

Biberach / Lesedauer: 1 min

Umsonst schlafen auf der Biberacher Hütte
Veröffentlicht:29.07.2022, 13:33

Von:
Artikel teilen:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Berge? Ja, es funktioniert und wird auch noch belohnt! Der DAV belohnt Bergwanderer, welche mit „Öffis“ anreisen, mit kostenlosen Hüttenübernachtungen.

Seit dem 25. Juli 2022 gibt es die DAV-Kampagne „Freie Nacht fürs Klima“.

Eine „Freie Nacht fürs Klima“ bieten inzwischen einige der insgesamt rund 340 DAV-Hütten im Alpenraum: Wer als DAV- Mitglied die Anreise mit Bus, Bahn und vielleicht auch noch dem Rad nachweist, spart einmal die Übernachtungsgebühr.

Natürlich beteiligt sich daran auch die Biberacher Hütte im Vorarlbergischen Bregenzer Wald.

Eine Übernachtung im Matratzenlager oder Mehrbettzimmer auf der Biberacher Hütte als DAV-Mitglied kostet aktuell für Erwachsene 11 bzw. 17 Euro. Eine Reservierung wird generell auch von unserem Hüttenteam empfohlen und ist für die Inanspruchnahme der „Freien Nacht“ verpflichtend. Als Nachweis zur Anreise zeigen die Gäste ihre Fahrkarte (in Deutschland gilt auch das 9-Euro-Ticket) vor, wobei ab dem Wohnort mindestens 90 Prozent mit „Öffis“ und ggf. Rad erfolgen müssen.

Zugverbindungen aus Deutschland bis Bregenz bitte entsprechend dem Ausgangsort planen. Weiter mit dem Landbus Bregenzerwald, welcher stündlich fährt bis Schoppernau: https://www.vmobil.at/bus-bahn/das-vvv-liniennetz/linie-37 . Von Schoppernau ist noch je nach Aufstiegsroute zur Biberacher Hütte der Anschlussbus zu wählen – beispielsweise zum einfachsten Zustieg vom Landsteg zur Biberacher Hütte: https://www.vmobil.at/bus-bahn/das-liniennetz/linie-40a .