Gutenzeller

György und Kelemen spielen in Gutenzell

Gutenzell / Lesedauer: 1 min

György und Kelemen spielen in Gutenzell
Veröffentlicht:30.06.2016, 16:56
Aktualisiert:23.10.2019, 14:00

Von:
Artikel teilen:

In der Gutenzeller Kirche St. Kosmas und Damian findet am Samstag, 2. Juli, ein Flöten- und Orgelkonzert statt. Beginn ist um 20 Uhr.

In dem besonderen Rahmen der früheren Zisterzienserinnen-Abteikirche spielen der ungarische Blockflötenvirtuose Robert György und der Barockorgelspezialist Joseph Kelemen ein Programm mit barocken und klassischen Elementen. So werden unter anderem Werke von Girolamo Frescobaldi, Benedetto Marcello und ungarische Melodien aus der Sammlung Béla Bartóks aufgeführt.

Robert György ist Absolvent der Franz-Liszt-Musikuniversität in Budapest und Spezialist auf der Blockflöte. Neben seiner Solisten-Tätigkeit veröffentliche er vier Solo-CDs. Joseph Kelemen ist Dekanatskirchenmusiker des Dekanats Neu-Ulm und einer der größten Spezialisten für Orgelmusik der Barockzeit.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.