Meine Heimat

Grundschule Stafflangen spendet für „Kinder in Not“

qStafflangen / Lesedauer: 2min

Rektorin Karolin Ziegler übergibt 817 Euro an Stiftung
Veröffentlicht:25.01.2023, 11:16
Artikel teilen:

Jedes Jahr in der Advents- und Vorweihnachtszeit sammelt die Grundschule Stafflangen Spenden für einen wohltätigen Zweck. „Wir möchten bei den Kindern das Bewusstsein anbahnen, auch an andere zu denken, besonders an andere Kinder, denen es momentan nicht so gut geht wie uns, Kinder und Familien, die durch Schicksalsschläge in Not geraten sind“, so Rektorin Karolin Ziegler. „Unsere Schülerinnen und Schüler und deren Eltern wollen anderen helfen und sind sehr aufgeschlossen und offen für das Schicksal anderer“, fährt Ziegler fort. So organisieren die Klassen 3 und 4 mit ihrer Klassenlehrerin in den Adventswochen einen Teeverkauf in den großen Pausen und die Mitschülerinnen und Mitschüler nutzen das sehr gerne. Der komplette Erlös des Teeverkaufs wird gespendet. Teilweise geben die Kinder auch etwas von ihrem Taschengeld ab oder bitten Verwandte um Unterstützung. Auch die Eltern der Stafflanger Schülerinnen und Schüler spenden sehr großzügig, z.B. beim Stehempfang des jährlichen Krippenspiels der Grundschule.

Rektorin Ziegler freut sich, in diesem Jahr rund 817Euro für die Stiftung „Kinder in Not in der Region Biberach“ an Gründungsmitglied Peter Grundler persönlich übergeben zu können.

„Wir sind stolz auf diese großartige Summe und ich bedanke mich bei unseren Schülerinnen und Schülern und deren Eltern sehr herzlich. Es liegt uns am Herzen, Kindern hier vor Ort helfen zu können und deswegen unterstützen wir die Biberacher Stiftung mit dieser Geste sehr gerne. Wir wissen, dass das Geld an der richtigen Stelle ankommt. Herzlichen Dank an die ganze Schulgemeinschaft.“

Herr Peter Grundler kommt persönlich nach Stafflangen an die Schule, um die Spende entgegenzunehmen. Er erklärt den Kindern, wie die Stiftung Familien unterstützt. Mit einem „Starkmacher-Schoklädle“ für jedes Kind bringt Herr Grundler seinen Dank bei der Spendenübergabe an der Schule zum Ausdruck.


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.