Investitur

Investitur von Pfarrerin Cornelia Schmutz

Ertingen / Lesedauer: 1 min

Investitur von Pfarrerin Cornelia Schmutz
Veröffentlicht:28.10.2016, 18:38
Aktualisiert:23.10.2019, 11:00

Von:
Artikel teilen:

Schon seit Dezember vergangenen Jahres ist Cornelia Schmutz mit der Ertinger Pfarrstelle in der evangelischen Kirchengemeinde Riedlingen-Ertingen-Dürmentingen beauftragt – als Nachfolgerin von Hans-Martin Rieger. Nun steht Schmutz’ Investitur an: ihre offzielle Einweisung in das Amt der Pfarrerin.

Gefeiert wird der Investitur-Gottesdienst am morgigen Sonntag, 30. Oktober, um 10 Uhr im Gerhard-Berner-Haus in Ertingen. Wer mit Cornelia Schmutz ins Gespräch kommen möchte, hat dazu beim anschließenden Stehempfang Gelegenheit. Zudem werden ein paar Grußworte gesprochen.

Auf die Pfarrstelle beworben hatte sich Schmutz unter anderem wegen der Diaspora-Situation. Schon während des Studiums sei in ihr der Wunsch aufgekommen, aus diesem Grund irgendwann mal nach Oberschwaben zu gehen. „Ökumene ist mir sehr wichtig“, sagt sie. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt deshalb auf dem Kontakt zu den Menschen: „Ich würde gerne mit Personen aller Altersgruppen über Gott und Glaube ins Gespräch kommen.“

Die Investitur ist am Sonntag der einzige evangelische Gottesdienst der Kirchengemeinde Riedlingen-Ertingen-Dürmentingen.