Jugendkapelle

Eberhardzell übergibt Taktstock an Rainer Trometer

Eberhardzell / Lesedauer: 1 min

Musikverein Eberhardzell musiziert zusammen mit der Jugendkapelle „FourMusic“
Veröffentlicht:31.03.2016, 12:29
Aktualisiert:23.10.2019, 17:00

Von:
Artikel teilen:

Viel Applaus hat es vom Publikum für die Jugendkapelle „Four Music“ und die Musikkapelle Eberhardzell bei ihrem Osterkonzert in Eberhardzell gegeben.

Die in allen Registern gut besetzte Jugendkapelle, eine Kooperation der Musikvereine Eberhardzell, Fischbach und Rißegg-Rindenmoos, eröffnete den Abend. Kurz zuvor hatte die Jugendkapelle beim Kreisjugendmusiktag in Ingoldingen die Bewertung „Hervorragend“ erreicht. Dass diese zu Recht vergeben worden war, zeigte sich beim Konzert. Dirigentin Simone Reich und ihre Musiker der Jugendkapelle beeindruckten mit sicherem Tonansatz und professionellem Klang. Die Musikstücke „Indian River“, „Poco La Moco“ und „Disco Games“ zeigten die gute musikalische Ausbildung der jungen Musiker.

Mit dem Musikstück „Algona Overture“ eröffnete der Musikverein Eberhardzell den zweiten Konzertteil. Dirigentin Simone und Wolfgang Reich wechselten sich bis zur Taktstockübergabe an den neuen Dirigenten Rainer Trometer beim Dirigat ab. Bei den anspruchsvollen Stücken zeigten die Musiker einen sicheren Tonansatz und professionelle Klangarbeit. Für besonders viel Beifall und Zugabe-Rufe sorgte das Musikstück „Phil Collins Live“ . Im Namen vom Blasmusikverband Baden Württemberg ehrte Dietmar Ruß, stellvertretender Kreisvorsitzender, für zehn Jahre aktives musizieren Carmen Stephan und für 20 Jahre Alfred Merk. Die Fördermedaille in Silber für ihr mehr als dreißigjähriges Engagement für die Musik und für den Musikverein überreichte Ruß an Brigitte Schmid-Blumer und Alfons Branz. Einen besonderen Dank sprach Peter Ott den Mitgliedern vom Fanfarenzug Graf Humbrecht für die Übernahme der Bewirtung der zahlreichen Gäste aus.