Winterpause

Schupp folgt auf Laupheimer in Bronnen

Bronnen / Lesedauer: 1 min

Schupp folgt auf Laupheimer in Bronnen
Veröffentlicht:29.10.2018, 22:53
Aktualisiert:22.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Michael Laupheimer hört zur Winterpause aus beruflichen Gründen als Spielertrainer der Sportfreunde Bronnen auf. Das teilt der aktuelle Tabellenvierte der Fußball-Kreisliga A II auf seiner Hompage mit. Der Nachfolger steht bereits fest und kommt aus den eigenen Reihen: Mittelfeldspieler Johannes Schupp. Er soll ab der Vorbereitung auf die Rückrunde gemeinsam mit Marc Nilius das SF-Spielertrainerduo bilden.

Die Abteilungsleitung um Tobias Wischnat und Oliver Radnick informierte die Mannschaft vergangene Woche über die Nachfolge, heißt es auf der Club-Homepage. „Nach der Nachricht, dass Michi aufhört, war Jojo sofort mein absoluter Wunschkandidat“, wird Marc Nilius dort zitiert. Johannes Schupp hat bereits in der Jugend des FV Olympia Laupheim erste Erfahrungen im Trainerbereich sammeln können. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und darauf, in Zukunft auch außerhalb der Spiele mehr Verantwortung übernehmen zu können“, sagt der 28-jährige ehemalige Verbands- und Landesligaspieler, der als Unternehmensberater arbeitet. „Da wir direkt eine interne Lösung anstrebten waren wir natürlich sehr froh, als uns Jojo seine Zusage gegeben hat“, sagt Abteilungsleiter Tobias Wischnat. „Er und Marc kennen sich bereits seit etlichen gemeinsamen Jahren bei der Olympia und haben dort auch bereits zusammen gespielt. Wir sind davon überzeugt, dass es perfekt harmonieren wird.“

Michael Laupheimer wird derweil nach SF-Angaben bis zum Ende der aktuellen Saison weiter als Spieler zur Verfügung stehen. „Wir wollen die uns gesteckten Ziele in dieser Saison erreichen. Hierfür werde ich bis zum Schluss alles geben und stehe selbstverständlich auch weiterhin als Spieler zur Verfügung“, so Laupheimer.