StartseiteRegionalRegion BiberachBronnenFairness-Auszeichnung für Fußballer Benjamin Baur

Fußballverband

Fairness-Auszeichnung für Fußballer Benjamin Baur

Bronnen / Lesedauer: 1 min

Fairness-Auszeichnung für Fußballer Benjamin Baur
Veröffentlicht:24.12.2013, 01:35

Artikel teilen:

Benjamin Baur, Vorsitzender der SF Bronnen, ist im Rahmen der Aktion „Fair ist mehr" des Württembergischen Fußballverbands (WFV) ausgezeichnet worden.

Im Spiel der Kreisliga B am 27. Oktober diesen zwischen den SF Bronnen II gegen den FC Wacker Biberach II (5:0), führte der Gastgeber nach 15 Minuten mit 1:0. Bei einem erneuten Angriff auf das Biberacher Tor bekam der Torwart einen Schuss aus nächster Nähe ins Gesicht und blieb am Boden liegen. Benjamin Baur, der geschossen hatte, kam nochmals ans Leder und hätte erneut aufs Tor schießen können. Da der Torwart noch am Boden lag, verzichtete er aber auf den Torschuss und spielte den Ball stattdessen ins Toraus.

Für dieses faire Verhalten erhielt Benjamin Baur als Anerkennung ein Präsent - eine Sporttasche und ein T-Shirt - von Adolf Schick, Senioren-Staffelleiter des Fußballbezirks Riß und Ehrenvorsitzender der SF Bronnen. „Diese Präsente sind mit Sicherheit eine nette Anerkennung, jedoch überwiegt dein Fairplay-Verhalten alles und bringt den SF Bronnen bestimmt eine große Aufwertung in Sachen Fairness“, sagte Schick.