StartseiteRegionalRegion BiberachBronnenDie Mitgliedsbeiträge steigen dynamisch

Mitgliedsbeitrag

Die Mitgliedsbeiträge steigen dynamisch

BRONNEN / Lesedauer: 3 min

SF Bronnen beschließen Anpassung anhand der jährlichen Preissteigerungsrate
Veröffentlicht:04.03.2012, 20:05

Artikel teilen:

Die Sportfreunde Bronnen haben bei ihrer Jahreshauptversammlung auf das vergangene Jahr zurück geblickt. Heftig diskutiert wurde die letztlich beschlossene, dynamische Erhöhung der Mitgliedsbeiträge.

In seinem Bericht stellte der aus dem Amt scheidende erste Vorsitzende Oliver Bentele (siehe Extra-Bericht) das vergangene Jahr unter das Motto „Erfahrungen sammeln“. Als Eckpunkte nannte er dazu unter anderem die begonnene Verjüngung in der Vereinsspitze, die Bewirtung im Sportvereinszentrum sowie Änderungen beim Zwickel-Night-Cup. Kassierer Martin Bringazi informierte die Vereinsmitglieder über die wegen des Neubaus des Sportvereinszentrums angespannte Kassenlage der Sportfreunde Bronnen.

Der Bericht von Schriftführer Jürgen Anic fiel kurz aus: „Bei unseren Veranstaltungen wart ihr ja alle dabei“, begründete er und beschränkte seine Ausführungen auf die Arbeit des Vorstands, die sich im vergangenen Jahr vor allem mit den Finanzen des Vereins sowie der Suche nach einem Nachfolger von Oliver Bentele beschäftigte.

Jugendleiter Edgar Schick berichtete von der Kooperation im Jugendbereich mit der TSG Achstetten und dem FC Hüttisheim. Im vergangenen Jahr sei der Schwerpunkt auf Trainerschulungen gelegt worden, um die Qualität im Jugendbereich weiter voran zu treiben.

Siegfried Kösling, Leiter der Fußballabteilung, berichtete über die sportliche Lage der ersten und zweiten Mannschaft. Dabei hob er dabei die Leistung der ersten Mannschaft heraus, die im Bezirkspokal das Viertelfinale erreicht hat.

Der Bericht der Abteilung Gymnastik/Fitness von Sabine Kösling wurde von Karlheinz Kösling stellvertretend vorgetragen. Harald Unrath von der Abteilung Aikido berichtete vom ersten Eltern-Kind Training und verwies auf das Jugendcamp, das im Sommer abgehalten wird.

Karlheinz Kösling fasste die Tätigkeiten des im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen Technikteams zusammen, „Wir sind die Fortführung des Bauausschusses“, sagte er und verwies dann auf Arbeiten rund um das Sportvereinszentrum.

Der Vorstand der Sportfreunde Bronnen stellte den Antrag zur Anpassung der Mitgliedsbeiträge, um damit die langfristige Sicherung des Vereins zu gewährleisten. Nach einigen Zwischenfragen stimmte eine große Mehrheit der Versammlung dem Antrag zu. Für mehr Diskussionsstoff sorgte der Antrag, die Anpassung dynamisch anhand der durchschnittlichen Preissteigerungsrate, die vom ifo Institut ermittelt wird, alljährlich vorzunehmen. Die Versammlung nahm schließlich auch diesen Antrag mit der nötigen Mehrheit an.

Langjährige Mitglieder geehrt

Die Jahreshauptversammlung wurde auch genutzt, um langjährige Mitglieder der Sportfreunde Bronnen auszuzeichnen. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden Pia Dürr, Gerold Biesinger, Günther Seidler, Anita Wern, Martha Braig, Zita Schurr, Artur Sontheimer, Josef Feger, Angelika Lau und Gerhard Schick geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Erwin Guther, Karl Mäschle und Heinz Pfisterer ausgezeichnet. Die Vereinsehrenurkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft erhielt Lorenz Dürr.

Oliver Bentele erhielt vom Ehrenvorstand der Sportfreunde, Adolf Schick, im Auftrag des Württembergischen Fußballverbands die Verbandsehrennadel in Silber für 15-jährige Vorstandstätigkeit überreicht.