Wildunfall

Polizei meldet 15 Wildunfälle im Kreis Biberach

Biberach / Lesedauer: 1 min

Polizei meldet 15 Wildunfälle im Kreis Biberach
Veröffentlicht:28.04.2022, 15:48

Von:
Artikel teilen:

Insgesamt 15 Wildunfälle meldet die Polizei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aus dem Landkreis Biberach . Vorrangig war die Straße überquerendes Rehwild an den Unfällen beteiligt.

So wie kurz vor 1 Uhr, als eine 29-jährige Frau von Laupertshausen in Richtung Maselheim fuhr. Kurz vor Maselheim sprangen zwei Rehe über die Fahrbahn. Die Fahrerin des Opel erfasste ein Reh, welches weiter sprang und später an der Unfallstelle nicht aufgefunden werden konnte. Die Polizei informierte den zuständigen Jäger. Am Opel der 29-Jährigen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.