Sport Lokal

Tobias Ding erreicht Achtelfinale

Biberach / Lesedauer: 1 min

Tobias Ding erreicht Achtelfinale
Veröffentlicht:29.01.2015, 10:31
Aktualisiert:24.10.2019, 06:00

Von:
Artikel teilen:

Der noch im jüngeren B-Jugend-Jahrgang 2002 startberechtigte Biberacher Nachwuchsfechter Tobias Ding hat beim Postmichel-Turnier in Esslingen, einem württembergischen A-Jugend-Ranglistenturnier (U17), Rang 16 belegt. 31 Fechter waren am Start.

Mit drei Siegen bei zwei Niederlagen kam Tobias Ding als 16. aus der Vorrunde. In der 32er-Direktausscheidung behielt er gegen Leon Kutsyi aus Stuttgart mit 15:6 die Oberhand. Gegen den Turnierfavoriten und späteren Sieger Matthias Pribik, ebenfalls aus Stuttgart, hielt Ding ebenfalls gut mit, verlor am Ende jedoch mit 4:9.

Im Hoffnungslauf wähnte sich der Biberacher beim Stand von 13:7 gegen Vincent Hellmund bereits als sicherer Sieger. Der Stuttgarter holte aber auf und schaffte Sekunden vor Schluss noch den Ausgleich zum 14:14. Im Sudden Death setzte Ding dann den Siegtreffer zum 15:14. Auch gegen den Stuttgarter Nils Schmauder lag der TG-Fechter über weite Strecken vorn. Dann ließen aber die Kräfte etwas nach und Ding verlor mit 9:11. Im Endergebnis bedeutete dies Rang 16. Für diesen erhielt der Biberacher sechs Punkte auf der württembergischen B-Jugend-Rangliste und belegt dort Rang zwei. In der A-Jugendrangliste kletterte Ding auf Rang 21.