Argenhalle

TG Biberach hat dritten Sieg in Serie im Visier

Biberach / Lesedauer: 2 min

TG Biberach hat dritten Sieg in Serie im Visier
Veröffentlicht:01.12.2022, 20:13
Aktualisiert:01.12.2022, 20:47

Von:
Artikel teilen:

Wenn die Landesliga-Handballer der TG Biberach am Sonntag zur Zweitvertretung der MTG Wangen reisen, dann hat das Team von Coach Harald Michaeler ein klares Ziel vor Augen. Nach zuletzt zwei Erfolgen soll der positive Trend fortgesetzt und der dritte Sieg in Serie eingefahren werden. Anpfiff der Partie in der Argenhalle ist um 18 Uhr.

Die zweite Mannschaft der MTG steht aktuell mit 2:10 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Lediglich gegen Schlusslicht SC Lehr konnte gewonnen werden. Doch Vorsicht ist geboten für die TG, denn die Mannschaft von Trainer Levente Farkas darf keinesfalls unterschätzt werden, einige Spiele gingen nur knapp verloren. Zudem wird das Wangener Publikum die Mannschaft mit Sicherheit lautstark unterstützen.

Die Biberacher wollen sich vielmehr auf die eigene Leistung konzentrieren als auf den Gegner. Nach den Erfolgen bei der SG Herbrechtingen-Bolheim und zu Hause gegen den SC Lehr ist das Michaeler-Team hoch motiviert, nun auch in Wangen nachzulegen und in der Tabelle somit weiter Boden gutzumachen. Vor allem an die zuletzt deutlich bessere Angriffsleistung gilt es für Biberach anzuknüpfen. Hier war die Fehlerquote zu Beginn der Spielzeit noch deutlich zu hoch.

Die Entwicklung ist nach Ansicht der TG-Verantwortlichen aber mehr als positiv. Des Weiteren wächst das Team immer mehr zusammen und die Verantwortung wird nach und nach auf mehrere Spieler verteilt. In der Argenhalle muss man zudem in der Abwehr hellwach sein und den Gegner von Beginn an unter Druck setzen.