Städtepartnerschaft

Städte feiern „goldene Hochzeit“

Biberach / Lesedauer: 3 min

50 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Biberach und Valence – 150 Gäste erwartet
Veröffentlicht:26.09.2017, 19:50
Aktualisiert:23.10.2019, 01:00

Von:
Artikel teilen:

Die Urkunde der Städtepartnerschaft zwischen Biberach und Valence wurde am 3. Juli 1967 während des Biberacher Schützenfests unterzeichnet. In diesem Jahr feiern die beiden Städte 50 Jahre Partnerschaft. Dieses Jubiläum soll in Biberach mit einem Festwochenende vom 6. bis 8. Oktober gebührend gefeiert werden. Anschließend lädt der Verein Städte Partner Biberach gemeinsam mit der Stadt zu den Französischen Wochen im Oktober ein. Es gibt ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm – natürlich deutsch-französisch.

„Diese goldene Hochzeit wollen wir gemeinsam mit vielen Gästen aus Valence feiern“, sagt Oberbürgermeister Norbert Zeidler. Im vergangenen Jahr seien sie in der französischen Partnerstadt zu Gast gewesen, „Jetzt findet das Rückspiel in Biberach statt“. Für den Oberbürgermeister waren die Tage in Valence besonders und unvergesslich: „Dem wollen wir jetzt nicht nachstehen.“

150 französische Gäste in Biberach

Rund 150 Gäste werden aus Frankreich erwartet. „Das Schöne daran ist, dass sie alle bei Familien untergebracht sind“, sagt Hans-Bernd Sick , stellvertretender Vorsitzender des Vereins Städte Partner Biberach. „Das ist dann gelebte Partnerschaft, es geht darum, den direkten Kontakt zwischen den Menschen herzustellen.“ Dieser Kontakt beginne schon bei den Biberacher Schülern.

Mehr als ein Jahr haben die Verantwortlichen des Vereins Städte Partner Biberach und das städtische Kulturamt am Programm für die Französischen Wochen gefeilt. „Wir freuen uns sehr, dass es jetzt endlich so weit ist“, sagt Brigitte Burrichter , Vorsitzende des Valence-Ausschusses im Verein. „Das Programm ist sehr vielversprechend und es ist für jeden etwas dabei.“

Neben dem Spezialitätenmarkt am Samstag, 7. Oktober, auf dem Hafenplatz können Interessierte unter anderem den französischen Nationalsport Pétanque erlernen. Es gibt außerdem am Sonntag, 8. Oktober, einen gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst, der unter dem Motto „Die Ernte der gemeinsamen Jahre“ steht. Es folgt eine Matinée über deutsch-französische Klischees, die von deutsch-französischen Ehepaaren in der Stadthalle inszeniert wird.

Ein Zeichen der Freundschaft soll außerdem am Sonntag um 11 Uhr gesetzt werden. Zwischen Altem und Neuem Rathaus wird ein deutsch-französischer Freundschaftsbaum gepflanzt. „Der alte Baum, der da stand, musste gefällt werden, weil er krank war“, sagt Sabine Engelhardt vom städtischen Kulturamt. „Wir pflanzen dann gemeinsam eine neue Robinie.“

Für Brigitte Burrichter sind solche Symbole wichtiger denn je: „Gerade jetzt sind solche Partnerschaften von großer Bedeutung, weil die europäischen Länder immer mehr auseinanderdriften.“ Da sei es wichtig, den Kontakt zwischen den Bürgern zu schaffen. „Die Städtepartnerschaften wurden von den Kommunen extra für die Bevölkerung abgeschlossen“, sagt Hans-Bernd Sick. „Es ist die Gelegenheit, Freundschaften innerhalb Europas zu schließen.“ Er hofft auf viele Gespräche und Begegnungen zwischen den Menschen aus Valence und Biberach. „Das ist die Gelegenheit.“

Freitag, 6. Oktober: Eröffnung der Französischen Wochen und des Jubiläumswochenendes, 19 Uhr, Volkshochschule

Samstag, 7. Oktober: Französische Spezialitäten und Marktatmosphäre aus Valence, 9 bis 15 Uhr, Hafenplatz; Pétanque – der französische Nationalsport, 11 bis 13 Uhr, Spitalhof; „C’est la fête“– französische Soirée, 19.30 Uhr, Gigelberghalle

Sonntag, 8. Oktober: gemeinsamer ökumenischer Gottesdienst mit Pfarrerin Birgit Niedermeyer und Pfarrer Paul Odoeme, 9.30 Uhr, Dreifaltigkeitskirche; Freundschaftsbaum wird beim Rathaus gepflanzt, 11 Uhr; Matinée über deutsch-französische Klischees, 12 Uhr, Stadthalle; Bürgertag mit dem Schwerpunkt auf den Städtepartnerschaften der Stadt Biberach, 17 Uhr, Stadthalle

Von Mittwoch, 11. Oktober, bis Freitag, 27. Oktober, gibt es zusätzlich verschiedene Veranstaltungen im Rahmen der Französischen Wochen in Biberach.

Weitere Informationen und das ausführliche Programm gibt es auch im Internet unter

www.staedtepartnerbiberach.de .