StartseiteRegionalRegion BiberachBiberachSpitzenspiel steigt in der Biberacher Mali-Halle

Biberach

Spitzenspiel steigt in der Biberacher Mali-Halle

Biberach / Lesedauer: 1 min

Die TG Biberach empfängt in der Handball-Bezirksliga der Männer am Sonntag BW Feldkirch. Das Ziel der Blau-Gelben ist klar abgesteckt.
Veröffentlicht:09.12.2023, 15:19

Artikel teilen:

Spitzenspiel in der Handball-Bezirksliga der Männer: Am Sonntag empfängt die TG Biberach als aktueller Tabellenführer den direkten Verfolger aus Feldkirch (Österreich). Nach zuletzt vier Siegen in Serie wollen die Biberacher nun auch im Topspiel ihr Können zeigen. Die Partie steigt am Sonntag ab 17.30 Uhr in der Mali-Halle.

Die Gäste aus Österreich mussten sich in dieser Saison in neun Spielen erst ein einziges Mal geschlagen geben - und zwar am ersten Spieltag bei der SG Ulm & Wiblingen. Danach spielten die Blau-Weißen sehr konstant und konnten alle Spiele, teilweise deutlich, gewinnen. Auch gegen die starke TSG Söflingen II war Feldkirch erfolgreich und rangiert so mit 16:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz.

Einen Minuspunkt weniger und damit in der Tabelle noch besser platziert ist die TG, die immer noch ungeschlagen ganz oben steht mit 17:1 Zählern. Die Vorfreude auf das Spitzenspiel ist im TG-Lager sehr groß, denn die Partie bietet eine sehr gute Chance, weitere Punkte zwischen sich und die Verfolger zu legen. Gleichzeitig ist die Begegnung gegen Feldkirch die erste eines Spitzenspiel-Doppelpacks, denn zum Abschluss des Jahres fährt das Team des Trainergespanns Markus Klemencic-Müller und Jan Wille dann noch zum Tabellendritten Söflingen II.

Es stehen also wichtige Wochen für die TG-Männer an, die zeigen werden, wo man aktuell wirklich steht. Am Sonntag wird es vor allem auf die Abwehr ankommen, denn auf den Angriff konnten sich die Biberacher zuletzt verlassen. Hinten waren die Lücken immer wieder zu groß und boten den gegnerischen Teams Möglichkeiten, zu Toren zu kommen.