StartseiteRegionalRegion BiberachBiberachHeimatfilmereihe findet Abschluss mit „Bergkristall“ nach Adalbert Stifter

Biberach

Heimatfilmereihe findet Abschluss mit „Bergkristall“ nach Adalbert Stifter

Biberach / Lesedauer: 1 min

Der Film „Bergkristall“ aus dem Jahre 2004 nach der gleichnamigen Novelle von Adalbert Stifter läuft zum Abschluss der gemeinsamen Heimatfilm-Reihe von vhs Biberach, städtischem Kulturamt und Film- und Kinomuseum Baden-Württemberg. Beginn der Vorführung ist am Freitag, 8.
Veröffentlicht:04.12.2023, 10:33

Von:
Artikel teilen:

Der Film „Bergkristall“ aus dem Jahre 2004 nach der gleichnamigen Novelle von Adalbert Stifter läuft zum Abschluss der gemeinsamen Heimatfilm-Reihe von vhs Biberach, städtischem Kulturamt und Film- und Kinomuseum Baden-Württemberg. Beginn der Vorführung ist am Freitag, 8. Dezember, 19 Uhr im Raum 17 der vhs Biberach, Schulstraße 8. Adrian Kutter führt in den Film des Regisseurs Joseph Vilsmaier ein und leitet auch das anschließende Publikumsgespräch. Es wird empfohlen, Karten im Vorverkauf unter www.vhs-biberach.de zu bestellen. Eventuelle Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Auf vielfachen Wunsch werden zwei Filmabende aus der Heimatfilm-Reihe wiederholt. Am Freitag, 12. Januar, sind noch einmal vier Brauchtumsfilme von Helmut Barth zu sehen: „Bauernfleiß und Erntedank“, „Schäfer Christian“, Schwäbische Palmen“ und „Moorochsen und Feuerhexen“. Die Filme „900 Jahre Biberach-Stadtfest 1987“, „Gerberei Benz“, „Biberach und Schützenfest 1913“ und „Biberach und Schützenfest 1962-1964“ werden am Freitag, 2. Februar, erneut vorgeführt. Beide Filmabende beginnen um 19 Uhr in der vhs Biberach. Reservierungen sind unter www.vhs-biberach.de möglich.