Wohneinheit

Die 70 Quadratmeter große Wohneinheit steht

Biberach / Lesedauer: 2 min

Studierende feiern Richtfest: Präsentationseinheit für den Solar Decathlon in Wuppertal ist aufgebaut
Veröffentlicht:07.06.2022, 16:06

Von:
Artikel teilen:

550 Kilometer Entfernung, zwei Wochen Zeit und jede Menge Spaß und Schweiß: Seit Mitte Mai befindet sich das Team X4S (Extension for Sustainability) der Hochschule Biberach (HBC), das sich am internationalen Wettbewerb Solar Decathlon 2021/22 beteiligt, nun in Wuppertal . Rund 30 Studierende, Mitarbeitende, Professorinnen und Professoren bauen innerhalb von zwei Wochen auf, was sie zwei Jahre lang geplant haben: eine 70 Quadratmeter große Wohneinheit, die nachhaltiges Bauen und Wohnen in der Stadt verkörpert.

In zwei Schichten haben die Teammitglieder vor Ort gearbeitet, um ihre sogenannte „House Demonstration Unit“ in der vorgegebenen Zeit fertigzustellen. Zwischen Baustelle, Kochen und Schlafen blieb nicht viel Zeit für andere Dinge“, beschreibt Marie-Lise Hofstetter, die bei X4S für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, die stressige Bauphase. Hinzu sei der Druck gekommen, ob auch wirklich alle Teile zusammenpassen und die Technik funktioniert.

Einen Probedurchlauf gab es vorab nämlich nicht. Beim Transport der vorgefertigten Elemente, wie Wände, Boden- oder Deckenelemente von Biberach nach Wuppertal sei es auch zu Beschädigungen gekommen. „Es läuft nie so, wie man es geplant hat. Aber alle Teams helfen zusammen und das ist das Schöne an diesem Wettbewerb“, sagt Marie-Lise Hofstette. Nachdem vergangene Woche bereits Richtfest gefeiert, die Photovoltaik- und photovoltaisch-thermischen Kollektoren montiert und die Küche aufgebaut wurde, stehen nun noch letzte Technik-Checks an, bevor es an die Bewertung der Gebäude geht.

Insgesamt 18 Teams aus elf Ländern nehmen am Solar Decathlon-Wettbewerb teil und messen sich in zehn verschiedenen Disziplinen. Bewertet werden sowohl das Gesamtgebäudekonzept in der Design Challenge als auch die in Wuppertal auf dem Solar Campus aufgebauten Demonstratoren in der Building Challenge. Je nach Contest erfolgt dies entweder durch Messungen oder durch eine internationale Fachjury.

Die Gebäude der Teams können vom 10. bis 26. Juni kostenfrei auf dem Solar Campus in Wuppertal besichtigt werden. Jeder Veranstaltungstag bietet einen anderen Themenschwerpunkt – von Architektur und Design über Holzbau und Handwerk bis hin zu Innenarchitektur und Lichtdesign. Live-Musik, Gastronomie und öffentliche Preisverleihungen ergänzen das Programm.