StartseiteRegionalRegion BiberachBiberachCaritas bietet Info-Vortrag zum Thema „Vorsorge treffen“ an

Biberach

Caritas bietet Info-Vortrag zum Thema „Vorsorge treffen“ an

Biberach / Lesedauer: 1 min

Jeder Erwachsene sollte eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht haben - ganz egal in welchem Alter. Daher lädt die Caritas Biberach-Saulgau am Dienstag, den 20.
Veröffentlicht:12.02.2024, 09:48

Von:
Artikel teilen:

Jeder Erwachsene sollte eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht haben - ganz egal in welchem Alter. Daher lädt die Caritas Biberach-Saulgau am Dienstag, den 20. Februar, zu einem Info-Vortrag ein. Beginn ist um 14 Uhr im Ochsenhauser Hof, Gymnasiumstraße 28 in Biberach. Veranstalter sind die „Pflegenden Angehörigen“. Um eine Spende wird gebeten.

Ein Unfall oder eine schwere Krankheit kann jeden jederzeit treffen. Mit einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht soll vorgesorgt werden, dass die ganz persönlichen Vorstellungen umgesetzt werden, auch wenn man sich nicht mehr äußern kann, heißt es in einer Mitteilung der Caritas Biberach-Saulgau.

Doch was gibt es zu beachten? Welche geeigneten Vordrucke gibt es? Wie kann mit besonderen Familienkonstellationen umgegangen werden und wie findet sich die ganz persönliche Wertevorstellungen wieder? Solche und weitere Fragen sind Thema im Vortrag der Caritas-Mitarbeiterin Sonja Hummel.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen sind erhältlich bei den Fachdiensten Hilfen im Alter von Caritas (Andrea Müller, Telefon 07351/8095190 und Diakonie (Karl-Heinrich Gils, Telefon 07351 1502/50) sowie unter www.basisversorgung-biberach.de