Ländle

Biberach hat niedrigste Arbeitslosenquote im Ländle

Landkreis Biberach / Lesedauer: 1 min

In Oberschwaben sind 2,6 Prozent arbeitslos – Kreis Biberach weist nur 2,4 Prozent auf
Veröffentlicht:31.05.2011, 14:55
Aktualisiert:25.10.2019, 18:00

Von:
Artikel teilen:

Im Mai 2011 wurden im Landkreis Biberach 2.502 Arbeitslose gezählt. Dies sind 163 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sinkt dadurch auf 2,4 Prozent. Dies ist die niedrigste Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg . Es folgen der Landkreis Ravensburg, der Hohenlohekreis und der Alb-Donau-Kreis mit jeweils 2,7 Prozent.

„Beim Jobcenter des Landkreises Biberach, das Antragsteller mit Hartz IV betreut, verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen auf nunmehr 1386 Personen“, freut sich Landrat Dr. Heiko Schmid. Dies sei auch auf die kontinuierliche und konsequente Arbeit der Fallmanager des Jobcenters zurückzuführen. Bei der örtlichen Arbeitsagentur, die Kurzzeitarbeitslose betreut, ging die Zahl der Arbeitslosen um 151 Personen auf 1116 zurück.

Mit einer Arbeitslosenquote von 2,6 Prozent blieb die Ravensburger Agentur für Arbeit als einzige Agentur im Land unter der Drei-Prozent-Marke. Mit 3,0 Prozent folgt Schwäbisch Hall, Rottweil mit 3,1 Prozent und Ulm mit 3,4 Prozent. Für Baden-Württemberg ermittelte die Regionaldirektion in Stuttgart eine Quote von 4,0 Prozent.