Trompete

An Neujahr erklingen Trompete und Orgel

Biberach / Lesedauer: 1 min

Michael Bischof und Thomas Bodenmüller geben zu Beginn des neuen Jahres ein Konzert in der Dreifaltigkeitskirche
Veröffentlicht:28.12.2018, 17:46
Aktualisiert:22.10.2019, 13:00

Von:
Artikel teilen:

Das Duo Michael Bischof (Trompete) und Thomas Bodenmüller (Orgel) geben wieder ein Neujahrskonzert mit festlichen Trompeten- und Orgelklängen. Es findet am Dienstag, 1. Januar, ab 16 Uhr in der katholischen Pfarrkirche zur heiligsten Dreifaltigkeit auf dem Mittelberg in Biberach statt.

Unter dem Motto „Von Bach bis zum Tango“ kommen mit den Trompetenkonzerten von Albinoni, Bach und Senaille glanzvolle, barocke Werke zu Gehör. Des Weiteren erklingen mit „Jesu bleibet meine Freude“ von Bach, „Laudate Dominum“ von Mozart und dem „Panis Angelicus“ von Franck drei „Ohrwürmer“ aus drei verschiedenen Epochen. Mit dem „Tanz der Engel“ und dem berühmten „Libertango“ werden zwei Stücke aus der Feder von Astor Piazzolla gespielt, bei denen das weich und dunkel klingende Flügelhorn eingesetzt wird.

Thomas Bodenmüller wird das freudig, beschwingte Praeludium in C-Dur von Johann Sebastian Bach sowie von Albert Renauds und Charles-Marie Widor zwei Toccaten spielen, die der französischen Orgelsymphonik angehören. Der in der Region renommierte Trompeter Michael Bischof wirkt nach Studien in München und Stuttgart als hauptamtliche Lehrkraft für Trompete an der städtischen Bruno-Frey-Musikschule in Biberach .

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, es wird um eine Spende gebeten.