Altersklassensieg

Altersklassensiege für heimische Läufer

Biberach / Lesedauer: 2 min

Altersklassensiege für heimische Läufer
Veröffentlicht:30.03.2016, 20:14
Aktualisiert:23.10.2019, 17:00

Von:
Artikel teilen:

Ein Wetter wie gemacht hat mehr als 1000 Starter aus der näheren und ferneren Umgebung zum 39. Öpfinger Osterlauf angelockt. Die Starter aus dem Landkreis Biberach erzielten mehrere Altersklassensiege.

278 Sportler starteten dieses Jahr beim Halbmarathon, den Gerd Frick von der TSG Ehingen in 1:12:22 Stunden gewann. Auch die Frauen des Lauftreffs SV Birkenhard waren sehr stark vertreten. Thea Keller, Martina Locherer und Claudia Halder gewannen souverän die Mannschaftswertung mit einer Gesamtzeit von 5:15:10 Stunden. Thea Keller belegte in der Altersklasse (AK) W50 ebenso Platz eins (1:35:10), gefolgt von Martina Locherer (1:40:23). Marlene Schleussner erreichte in der W65 als Zweite das Ziel (1:59,35).

Über die zehn Kilometer gingen 356 Starter auf die Strecke. Aimen Haboubi (Team Bodynumber 1/Ehingen) überquerte als Sieger den Zielstrich nach 33:21 Minuten. Die Birkenharderin Elvira Rölli belegte in der W50 unangefochten den ersten Platz (42:46) vor Sonja Knopf ( TG Biberach /47:34) und Claudia Romer vom Lauftreff (LT) Mittelbiberach (47:57). Armin Burkhardt beendete das Rennen nach 40:06 Minuten, dahinter reihten sich Uli Rölli (42:46), Ralf Dukeck (52:28) und Michael Schenzle (53:27/alle SV Birkenhard) ein.

39. Öpfinger Osterlauf

SV Birkenhard

Halbmarathon: Martin Weckerle (1:35:10), Christoph Locherer (1:37:24), Peter Baur (1:37:49), Hans-Peter Rodi (1:44:26), Claudia Halder (1:59,33), Susanne Weiß (1:59:34), Richard Henkenhaf (1:59:35), Marlene Schleussner (1:59:35), Stefan Galiger (1:59:43).

LT Mittelbiberach

Bambini (300 Meter, ohne Zeitnahme): Maximilian Müller, Matti Kehrle, David Brecht.

Juniorcup, Mädchen (1,5 Kilometer/Jahrgang 2001 bis 2008): Hannah Späth (Gesamtwertung: 5./5:56 Minuten/2. U12); Nina Buda (6:04/4. U16), Angelina Kafka (6:13/3. U12), Anna-Maria Ried (7:04/8. U12)

Juniorcup, Jungen (1,5 km): Lukas Höchst (5:05/Gesamtwertung: 1./1. U16), Jonas Krohn (6:24/6. U12), Heiko Pfarherr (6:50/4. U10); Björn Kehrle (6:53/12. U12), Elias Brecht (6:54/6. U10), Robin Kehrle (6:58/9. U10), Felix Robert (7:19/18. U12).

10 Kilometer: Alex Roth (41:58/13. M40), Robert Kafka (44:46/21. M45), Claudia Romer (47:58/3. W50), Erik Höchst (49:53/30. M45), Brigitte Buda (50:55/8. W40).

TG Biberach

Juniorcup, Jungen (1,5 km): Richard Kimmich (5:57/5. U14), Nils Hoch (6:29/7. U12), Mate Szabo (6:59/13. U12).

10 Kilometer: Heike Späth (45:45/4. W40), Klaus Romer (47:22/3. M60).