Dirigentenwechsel

Verena Köppl folgt auf Norbert Riederer

Baltringen / Lesedauer: 2 min

Kirchenchor Sankt Nikolaus Baltringen verzeichnet nach 22 Jahren einen Dirigentenwechsel
Veröffentlicht:30.12.2018, 19:16
Aktualisiert:22.10.2019, 13:00

Von:
Artikel teilen:

Einen Dirigentenwechsel gibt es beim Kirchenchor Sankt Nikolaus Baltringen: Zum 1. Januar 2019 übernimmt Verena Köppl aus Schönebürg die Leitung als Nachfolgerin von Norbert Riederer. Dies gibt der Chor in einer Pressemitteilung bekannt.

Riederer sei kein unbeschriebenes Blatt gewesen, heißt es darin, als er 1996 den Chor von Eugen Reuter übernahm. Er hatte 1994 den Kinderchor der Kirchengemeinde gegründet, der bis zum Kirchenkonzert 2003 unter seiner Leitung bestand. Neben der regelmäßigen Begleitung der Gottesdienste an Weihnachten , Ostern, Pfingsten, dem Baltringer Fest und Allerheiligen wurden unter seiner Regie Kirchenkonzerte im Jahr 1997, 2003, 2006 und 2012 aufgeführt, 2004 die Primiz von Manfred Rehm musikalisch zusammen mit einem Projektchor umrahmt.

Immer wieder habe er neue Ideen eingebracht, zum Beispiel eine Konzertmesse mit Bläserbegleitung durch den Musikverein Baltringen oder die Aufführung des englischen Magnificats Song of Mary mit Projektion des Liedtextes (deutsch) auf eine eigens angebrachte schwenkbare Leinwand im Chor. Schlechte Laune sei ihm all die Jahre ein absolutes Fremdwort gewesen. Im Gegenteil: Mit seiner guten Laune brachte er alle in Schwung, schreibt der Chor. Aus beruflichen Gründen muss Norbert Riederer die Leitung abgeben. Er bleibt dem Chor aber als Sänger im Tenor erhalten, sofern es seine Zeit erlaubt.

Verena Köppl, die neue Dirigentin, begleitete den Chor des Öfteren an der Orgel während ihres Studiums der Kirchenmusik. Hierbei sei besonders die Konzertbegleitung im Jahr 2006 hervorzuheben. Nachdem sie nun mit ihrem Mann wieder in ihre Heimat nach Schönebürg zurückgekehrt ist, hat sie sich, sehr zu Freude des ganzen Chores und der Kirchengemeinde, bereit erklärt, die Leitung des Chores zu übernehmen.

Im Anschluss an den Gottesdienst am 26. Dezember wurde Norbert Riederer verabschiedet. Der Vorsitzende des Kirchenchores, Paul Eiberle, ließ die vergangenen Jahre unter Riederers Leitung Revue passieren und dankte ihm für seinen Einsatz. Auch der Stellvertretende Vorsitzende des Kirchengemeinderates, Walter Beck, bedankte sich bei Norbert Riederer für die angenehme jahrelange Zusammenarbeit. Verena Köppl wurde der Kirchengemeinde als neue Chorleiterin vorgestellt und willkommen geheißen, bevor sie wieder an die Orgel zurückeilte, um das Schlusslied anzustimmen.