Sportgelände

Die Mädels strömen in Scharen

Baltringen / Lesedauer: 2 min

Auch die 2. Dirndlmiezen-Party des SV Baltringen ist ein voller Erfolg
Veröffentlicht:06.05.2019, 00:05
Aktualisiert:22.10.2019, 10:00

Von:
Artikel teilen:

Wenn zur Dirndlmiezen-Party gerufen wird, dann kommen die Mädels in ihren bunten Dirndln in Scharen. Das hat sich am Freitagabend auf dem Sportgelände des SV Baltringen aufs Neue gezeigt.

Da halten dann auch Temperaturen im einstelligen Bereich nicht ab. Das war eher Sankt Pankratius, einer der Eisheiligen, als milde Maiennacht. Aber was soll‘s: Im Inneren des Party-Zelts herrschte sommerliches Klima. Dafür sorgten schon die Besucher, mehrere hundert an der Zahl, Mädels und Buben, im Oktoberfestlook und auch ohne. Denn die Party-Band, die „Albfetza“, heizte tüchtig ein, so dass die Stimmung gegen Mitternacht richtig zum Brodeln kam.

Die „Albfetza“ kommen im ganzen Land herum und sind bereits für die nächste Party im November in der Baltringer Mehrzweckhalle gebucht. Ihr Motto lautet: „Party-Musik für alle“. „Für jeden soll etwas dabei sein“, sagt Sprecher Michael Jerabek . Die Band möchte 40 Jahre Musikgeschichte abbilden, über Schla- ger, Stimmungs-Hits und Rockmusik bis hin zu volkstümlicher Musik.

„Wir erleben heuer eine deutlicher Steigerung der Besucherzahl gegenüber dem Vorjahr“, stellte Jerabek fest. „Die Leute machen super mit“, freut sich der Musiker. „Der Verein macht es sehr gut“, lobt er die Organisation und das Angebot. Neben zwei Bars mit einer breiten Auswahl an Getränken gab es im Freien beliebte Speisen.

Alle singen mit

Das Bild im Inneren des Zelts wird bestimmt von Mädels in bunten Dirndln. Zum Höhepunkt des Abends herrscht im Zentrum dichtes Gedränge. Viele stehen auf den Bänken, und wenn Hits erklingen wie „Die immer lacht“, dann singen bei ausgelassener Stimmung alle mit. Eine Verständigung ist freilich nicht mehr möglich. Wer es etwas ruhiger haben möchte, der geht ins Sportheim oder ganz einfach ins Freie.

Beim Vorstand des SV Baltringen hört man an diesem Abend nur zufriedene Kommentare zum Ablauf der zweiten Dirndlmiezen-Party. Der zu erwartende Besuch war wegen der unfreundlichen Temperaturen ziemlich ungewiss.