Rettungshubschrauber

Hubschrauber bringt schwer verletzte Vierjährige in Klinik

Bad Buchau / Lesedauer: 1 min

Mutter überrsieht Kind beim Rückwärtsfahren und überrollt es mit dem Auto
Veröffentlicht:29.04.2016, 16:27
Aktualisiert:23.10.2019, 16:00

Von:
Artikel teilen:

Das vierjährige Mädchen, das am Donnerstagabend in Bad Buchau von seiner Mutter mit dem Auto angefahren worden war, schwebt nicht in Lebensgefahr. Das gibt die Polizei nun in einer Pressemitteilung bekannt. Ein Rettungshubschrauber hatte das Kind in eine Klinik nach Ulm gebracht (SZ berichtete am Freitag, 29. April).

Zu dem Unglück kam es gegen 19 Uhr in einer Wohnstraße in der Stadtmitte, unweit des Kurzentrums. Die Vierjährige war unbemerkt hinter den Van ihrer Mutter getreten, als diese gerade rückwärts aus der Hofeinfahrt fahren wollte. Die Frau sah das hinter dem hohen Auto verborgene Kind nicht. Es wurde angefahren und von einem Rad überrollt.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte war das Mädchen noch unter dem Auto eingeklemmt. Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr Bad Buchau waren an der Unfallstelle eingesetzt und bargen das schwer verletzte Kind. Die Feuerwehrleute sicherten zudem den Platz für den Rettungshubschrauber ab, der im benachbarten Kurpark landen konnte. Die Mutter erlitt einen Schock und musste ebenfalls vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden.