Meine Heimat

40 Jahre ehrenamtliches Engagement

qAchstetten / Lesedauer: 1min

Für und mit psychisch kranken Menschen
Veröffentlicht:25.01.2023, 10:43
Artikel teilen:

1982 wurde der Gemeindeclub mit und für psychisch kranke Menschen in Laupheim gegründet: von engagierten Personen in und um Laupheim zusammen mit Mitarbeiterinnen des Gemeindepsychiatrischen Zentrums (GPZ) im Landkreis Biberach.

Der Gemeindeclub macht sich zur Aufgabe, psychisch kranken Menschen einen Ort für Gemeinschaft, Austausch und Begegnungsmöglichkeiten in Form von wöchentlichen Treffen zu bieten. Mit Ausflügen und gemeinsamen Aktivitäten ermöglichen die Engagierten die Teilhabe am sozialen Leben. Hilfestellungen und Fragen für die Bewältigung der besonderen Schwierigkeiten durch psychische Erkrankungen werden nach Bedarf und Möglichkeiten geklärt.

Die wertvolle Arbeit der ehrenamtlich Engagierten ist über einen Zeitraum von 40 Jahren in besonderer Weise herausragend. Ein Angebot über einen solchen Zeitraum zu erhalten heißt, dass immer wieder neue Engagierte gewonnen und für das Engagement begeistert werden konnten. Interessieren Sie sich für eine Mitarbeit im Gemeindeclub? Dann wenden sich an Mirjam Langer. Sie ist die zuständige Mitarbeiterin des Sozialpsychiatrischen Dienstes und telefonisch über das GPZ in Biberach unter 07351 3 49 51 203 erreichbar. Der Sozialpsychiatrische Dienst begleitet den Gemeindeclub in Laupheim. Einzelberatungen finden donnerstags im Rahmen des Gemeindeclubfrühstücks statt und mit Terminvereinbarung im Caritas-Zentrum Laupheim, Kirchberg 18.

Das gesamte Team des GPZs im Landkreis Biberach bedankt sich von Herzen bei allen ehemaligen und aktuellen Engagierten für den Gemeindeclub und gratuliert zu den fantastischen 40 Jahren.


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.