StartseiteRegionalBayernStrafverfahren: Drängler mit Blaulicht überholt Polizisten

Schwaben

Strafverfahren: Drängler mit Blaulicht überholt Polizisten

Altenstadt / Lesedauer: 1 min

Ein Polizist hat auf der A7 in Schwaben einen Drängler bemerkt, der sich mit einem Blaulicht-Blitzer am Kühlergrill als ziviles Polizeiauto ausgab. Der Wagen hatte das Blaulicht eingeschaltet, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.
Veröffentlicht:21.11.2023, 14:47

Von:
  • Deutsche Presse-Agentur
Artikel teilen:

Ein Polizist hat auf der A7 in Schwaben einen Drängler bemerkt, der sich mit einem Blaulicht-Blitzer am Kühlergrill als ziviles Polizeiauto ausgab. Der Wagen hatte das Blaulicht eingeschaltet, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 61-jährige Fahrer war kein Polizist, wollte aber wohl auf der Autobahn schneller vorankommen.

Als sich am Montag bei Altenstadt eine Fahrzeugkolonne auf der linken Spur gebildet hatte, fuhr der Mann mit Blaulicht nach den Angaben rechts an den Fahrzeugen vorbei. In der Kolonne war auch ein Polizist in einem zivilen Polizeiauto, dem die Fahrweise des Mannes komisch vorkam. Er schaltete ebenfalls sein Blaulicht ein und kontrollierte den Mann. Das Blaulicht wurde sichergestellt und gegen den 61-Jährigen läuft nun unter anderem ein Strafverfahren wegen Amtsanmaßung.