StartseiteRegionalBayernReuter schwärmt von WM-Kollege Völler: Wird dem DFB guttun

Fußball

Reuter schwärmt von WM-Kollege Völler: Wird dem DFB guttun

Deutschland / Lesedauer: 1 min

Augsburgs Manager Stefan Reuter hat seinen früheren Mitspieler und neuen Nationalmannschaftsdirektor Rudi Völler als Gewinn für den DFB bezeichnet. «Er ist ein überragender Typ und wird der deutschen Nationalmannschaft sehr guttun. Mit seiner Erfahrung kann er da sicher sehr wichtige Hinweise geben», befand Reuter (56) am Freitag beim TV-Sender Sky.
Veröffentlicht:03.02.2023, 11:52
Artikel teilen:

Augsburgs Manager Stefan Reuter hat seinen früheren Mitspieler und neuen Nationalmannschaftsdirektor Rudi Völler als Gewinn für den DFB bezeichnet. «Er ist ein überragender Typ und wird der deutschen Nationalmannschaft sehr guttun. Mit seiner Erfahrung kann er da sicher sehr wichtige Hinweise geben», befand Reuter (56) am Freitag beim TV-Sender Sky.

Reuter und Völler (62) kennen sich bestens aus ihrer aktiven Zeit in der Nationalmannschaft. Gemeinsam feierten beide 1990 den Weltmeister-Titel in Italien. «Ich habe ihn ja erleben dürfen, wie er auch auf junge Spieler zugegangen ist, wie er ihnen geholfen hat», sagte Reuter.

Der 56-Jährige glaubt an ein perfektes Zusammenspiel zwischen dem früheren Leverkusener Sportchef und Bundestrainer Hansi Flick. «Ich denke, dass die Konstellation jetzt richtig gut ist. Das sind beides tolle Charaktere», äußerte Reuter.

Völler war als Nachfolger von Oliver Bierhoff zum DFB zurückgekehrt. Nach der verkorksten WM in Katar soll der 62-Jährige der Nationalmannschaft als DFB-Direktor nun Rückenwind für die Heim-WM 2024 geben.