StartseiteRegionalBayernRentner schießt nach Kaufgeschäft auf Wagen von Händler

Kriminalität

Rentner schießt nach Kaufgeschäft auf Wagen von Händler

Hebertshausen / Lesedauer: 1 min

Bach einem Kaufgeschäft hat ein Rentner in Hebertshausen im Landkreis Dachau auf den Wagen des Verkäufers geschossen. Der 73-jährige Mann sei mit dem reisenden Händler in...
Veröffentlicht:13.02.2024, 15:39

Artikel teilen:

Bach einem Kaufgeschäft hat ein Rentner in Hebertshausen im Landkreis Dachau auf den Wagen des Verkäufers geschossen. Der 73-jährige Mann sei mit dem reisenden Händler in Streit geraten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Hintergrund sei die Vermutung des Rentners gewesen, der 39-jährige Händler aus Nordrhein-Westfalen habe ihn beim Ankauf von Schmuck und weiteren Gegenständen betrogen oder bestohlen. Als der Händler mit seinem Wagen wegfuhr, gab der 73-Jährige mehrere Schüsse aus einer Pistole in Richtung des Fahrzeuges ab. Verletzt wurde bei dem Vorfall am vergangenen Freitag niemand. Der Senior habe die Waffe legal besessen; sie wurde sichergestellt. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft München II ermittele die Kripo nun die näheren Umstände der Tat.