StartseiteRegionalBayernLandesamt für Umwelt warnt vor leichtem Hochwasser an Donau

Unwetter

Landesamt für Umwelt warnt vor leichtem Hochwasser an Donau

Kelheim / Lesedauer: 1 min

Das Bayerische Landesamt für Umwelt warnt vor Hochwasser an der Donau. Bei Kelheim in Niederbayern habe der Scheitel des Hochwassers die Meldestufe 3 überschritten, teilte der Hochwassernachrichtendienst des Landesamtes am Dienstag mit.
Veröffentlicht:21.11.2023, 13:13

Von:
  • Deutsche Presse-Agentur
Artikel teilen:

Das Bayerische Landesamt für Umwelt warnt vor Hochwasser an der Donau. Bei Kelheim in Niederbayern habe der Scheitel des Hochwassers die Meldestufe 3 überschritten, teilte der Hochwassernachrichtendienst des Landesamtes am Dienstag mit. Meldestufe 3 bedeutet, dass einzelne bebaute Grundstücke oder Keller überflutet werden, überörtliche Verkehrsverbindungen gesperrt oder vereinzelte Einsätze der Wasser- oder Dammwehr erforderlich sind.

Bei Vilshofen (Landkreis Passau) habe der Wasserstand die Meldestufe 2 erreicht. Dort könnten also land- und forstwirtschaftliche Flächen überflutet werden oder leichte Verkehrsbehinderungen auf Hauptverkehrs- und Gemeindestraßen entstehen.

Ab Mittwoch erwartet das Landesamt für Umwelt, dass sich die Hochwasserlage entspannt. Der Deutsche Wetterdienst rechnet aber im Laufe des Dienstags noch mit Niederschlägen am Alpenrand und in den Staulagen der Alpen. Die Schneefallgrenze werde von aktuell 1500 Metern auf etwa 1000 Meter absinken.