Bombensprengung

Bombensprengung in Günzburg erfolgreich: Autobahn frei

Bayern / Lesedauer: 1 min

Bombensprengung in Günzburg erfolgreich: Autobahn frei
Veröffentlicht:30.06.2022, 11:33
Aktualisiert:02.07.2022, 08:30

Von:
Artikel teilen:

Zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg sind planmäßig bei Günzburg gesprengt worden. Nach der Aktion wurde die vielbefahrene Autobahn 8 (München-Stuttgart) am Donnerstagmittag wieder freigegeben.

Die Zufahrt zum Feriendorf des Legoland-Freizeitparks, Betriebe im Gewerbegebiet sowie mehrere Häuser wurden zuvor evakuiert. Die Bombe sei um 11.27 gesprengt worden, wenig später war der gesamte Bereich wieder frei, hieß es von der Polizei .

Die zwei Bomben wurden bei Bodenuntersuchungen in der Nähe eines Gewerbegebietes entdeckt. Sie mussten wegen ihrer Beschaffenheiten vor Ort kontrolliert gesprengt werden. Es gab keine Verletzten und keinen Sachschaden, teilte die Polizei mit. Der Stau wegen der Sperre war etwa vier Kilometer lang. Erst vor einer Woche wurde die Autobahn 8 wegen einer anderen Weltkriegsbombe gesperrt.

Informationen auf der Seite der Stadt Günzburg

© dpa-infocom, dpa:220630-99-859029/4