Regeländerung

Trotz Regeländerung: Kostenlose Corona-Tests in Tübingen

Baden-Württemberg / Lesedauer: 1 min

Trotz Regeländerung: Kostenlose Corona-Tests in Tübingen
Veröffentlicht:30.06.2022, 14:10
Aktualisiert:02.07.2022, 08:15

Von:
Artikel teilen:

Im Gegensatz zu den meisten Städten in Deutschland sollen sich in Tübingen weiter alle Menschen kostenlos auf Corona testen lassen können. Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) werde die Gratis-Schnelltests an einer Station in der Nähe des Hauptbahnhofs vorerst aus dafür gesammelten Spenden finanzieren, sagte die Tübinger Pandemie-Beauftragte, DRK-Kreisverbandspräsidentin Lisa Federle, am Donnerstag. Die Station sei an drei Tagen pro Woche geöffnet. Zunächst hatte der SWR berichtet.

Kostenlose Tests anzubieten sei während der Pandemie immer ihre Linie gewesen, betonte Federle . «Ich finde das ganz schwierig, wenn die Leute sich wegen erschwerender Faktoren gar nicht mehr testen lassen. Und ich sehe die derzeit wieder steigenden Corona-Zahlen.» Deshalb wolle das DRK solange weiter kostenlose Tests anbieten, wie das Geld aus Spenden und Schnelltest-Einnahmen dafür reiche.

Nach einer Änderung der Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums müssen die meisten Menschen seit Donnerstag wieder für Corona-Schnelltests zahlen. Kostenlose «Bürgertests» an Teststationen oder in Apotheken gibt es nur noch für Risikogruppen, für Menschen, die mit besonders gefährdeten Gruppen zu tun haben, und für diejenigen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Für Tests etwa anlässlich von Familienfeiern und Konzerten werden drei Euro Zuzahlung fällig.

Neue Testverordnung

© dpa-infocom, dpa:220630-99-861870/3