StartseiteRegionalBaden-WürttembergTest schlägt an: Polizei untersucht Gewürze auf Drogen

Verkehr

Test schlägt an: Polizei untersucht Gewürze auf Drogen

Füssen / Lesedauer: 1 min

Bei einer Grenzkontrolle auf der Autobahn 7 bei Füssen (Kreis Ostallgäu) haben Beamte der Bundespolizei eine indische Gewürzmischung auf Drogen getestet. In einem Handschuh im...
Veröffentlicht:13.02.2024, 10:51

Artikel teilen:

Bei einer Grenzkontrolle auf der Autobahn 7 bei Füssen (Kreis Ostallgäu) haben Beamte der Bundespolizei eine indische Gewürzmischung auf Drogen getestet. In einem Handschuh im Kofferraum des Autos hatten die Polizisten nach den Angaben das bräunliche Pulver zusammen mit einem Metalllöffel gefunden. Das brachte die drei indischen Insassen des Wagens aus Italien zunächst in Erklärungsnot. Sie waren nach eigenen Angaben auf dem Weg zu Freunden im baden-württembergischen Reutlingen.

Ein erster Drogenschnelltest auf Opiate schlug laut Polizei an. Doch der anschließende Drogensubstanztest blieb negativ. Nach weiteren Befragungen stellte sich heraus, dass es sich um die indische Gewürzmischung Garam Masala handelt.

Bei zwei der drei Männer waren die italienischen Aufenthaltstitel jedoch seit Monaten abgelaufen. Darum zeigten die Polizisten am Sonntag den Fahrer wegen versuchten Einschleusens von Ausländern und die beiden Mitfahrer wegen versuchter unerlaubter Einreise an.