Unfälle

Kind wird von Radlader überrollt und stirbt

Baden-Württemberg / Lesedauer: 1 min

Ein Kind ist bei Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) von einem Radlader überrollt worden und gestorben. Es sei seinen Verletzungen noch auf dem landwirtschaftlichen Anwesen erlegen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Das achtjährige Kind war am Freitag mit seinem 41 Jahre alten Vater im Führerhaus des Radladers mitgefahren. Der Mann hatte in einer Scheune Verladearbeiten gemacht. Mutmaßlich beim Rückwärtsfahren rutschte das Kind unbemerkt vom Sitz und fiel aus dem Führerhaus zu Boden, wo es vom Radlader überrollt wurde. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter beauftragt.
Veröffentlicht:25.01.2023, 22:05
Artikel teilen:

Ein Kind ist bei Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) von einem Radlader überrollt worden und gestorben. Es sei seinen Verletzungen noch auf dem landwirtschaftlichen Anwesen erlegen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Das achtjährige Kind war am Freitag mit seinem 41 Jahre alten Vater im Führerhaus des Radladers mitgefahren. Der Mann hatte in einer Scheune Verladearbeiten gemacht. Mutmaßlich beim Rückwärtsfahren rutschte das Kind unbemerkt vom Sitz und fiel aus dem Führerhaus zu Boden, wo es vom Radlader überrollt wurde. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter beauftragt.