StartseiteRegionalBaden-WürttembergJungen sollen Hakenkreuze an Drogeriemarkt gesprüht haben

Kriminalität

Jungen sollen Hakenkreuze an Drogeriemarkt gesprüht haben

Ditzingen / Lesedauer: 1 min

Zwei Hakenkreuze haben unbekannte Täter auf die Wand eines Drogeriemarkts in Ditzingen (Landkreis Ludwigsburg) gesprüht. Bei den Tätern handelt es sich nach Beobachtungen eines...
Veröffentlicht:13.02.2024, 12:52

Artikel teilen:

Zwei Hakenkreuze haben unbekannte Täter auf die Wand eines Drogeriemarkts in Ditzingen (Landkreis Ludwigsburg) gesprüht. Bei den Tätern handelt es sich nach Beobachtungen eines Zeugen vermutlich um zwei Jungen im Alter zwischen 11 und 13 Jahren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. 

Der Zeuge hatte am Montagnachmittag beobachtet, wie die beiden die Fassade des Marktes im Ortsteil Hirschlanden nicht nur mit Hakenkreuzen, sondern auch mit Verkehrszeichen besprühten. Der Mann rief daraufhin die Polizei. Die in schwarz gekleideten Sprayer konnten vor dem Eintreffen der Beamten flüchten. Durch die Sprayaktion sei ein Schaden von etwa 2000 Euro entstanden.