StartseiteRegionalBaden-WürttembergJäger erschießt anderen Jäger in Lothringen

Ermittlungen

Jäger erschießt anderen Jäger in Lothringen

Nancy / Lesedauer: 1 min

Bei einem Jagdunfall in Ostfrankreich ist ein Jäger von einem anderen Jagdteilnehmer erschossen worden. Die Staatsanwaltschaft im lothringischen Nancy nahm Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung auf, berichtete die Zeitung „L'Est Républicain“ am Montag unter Verweis auf die Behörde.
Veröffentlicht:15.01.2024, 16:07

Artikel teilen:

Bei einem Jagdunfall in Ostfrankreich ist ein Jäger von einem anderen Jagdteilnehmer erschossen worden. Die Staatsanwaltschaft im lothringischen Nancy nahm Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung auf, berichtete die Zeitung „L'Est Républicain“ am Montag unter Verweis auf die Behörde. Demnach gab ein 57-Jähriger am Vortag auf einem Wirtschaftsweg nahe der Ortschaft Gondreville den tödlichen Schuss auf einen 72 Jahre alten Jäger ab. Eine Gruppe Jäger der örtlichen Jagdvereinigung war dort zur Jagd unterwegs. Ermittler versuchten unter anderem mit dem Einsatz einer Drohne, die genauen Umstände zu klären. Der Schütze kam vorläufig in Polizeigewahrsam.