Rekordniveau

Ermittlungen gegen Islamisten auf Rekordniveau

Baden-Württemberg / Lesedauer: 1 min

Ermittlungen gegen Islamisten auf Rekordniveau
Veröffentlicht:28.04.2017, 14:22
Aktualisiert:23.10.2019, 06:00

Von:
Artikel teilen:

Seit 2014 ist die Zahl der Ermittlungsverfahren wegen islamistisch motivierter Kriminalität in Baden-Württemberg drastisch gestiegen. Das Innenministerium spricht von einem Rekordniveau.

Offizielle Zahlen für das Jahr 2016 will das Stuttgarter Innenministerium Mitte Mai vorstellen. Mit einem erneuten Anstieg im zweistelligen Prozentbereich sei allerdings zu rechnen, sagte ein Ministeriumssprecher auf Anfrage von schwäbische.de.  "Man kann durchaus von einem Rekordniveau seit dem 11. September 2001 sprechen", hieß es. Im gesamten Jahr 2015 hatte das Ministerium bereits 74 Ermittlungsverfahren verzeichnet, ein Jahr zuvor waren es noch 47. Angaben dazu, wie viele der eröffneten Verfahren mit einem Schuldspruch endeten, konnte das Innenministerium auf Nachfrage nicht machen.

Die Aufklärungsquote soll nach Angaben des Ministeriums im Jahr 2016 leicht über dem Vorjahr gelegen haben. Zuvor war sie von 80.9 Prozent im Jahr 2014 auf 67.6 Prozent (2015) zurückgegangen.