StartseiteRegionalBaden-WürttembergBeamter attackiert: Ermittlungen wegen versuchten Totschlags

Kriminalpolizei

Beamter attackiert: Ermittlungen wegen versuchten Totschlags

Ulm / Lesedauer: 1 min

Nach der brutalen Attacke auf einen 25 Jahre alten Polizisten in Ulm ermittelt die Kriminalpolizei wegen versuchten Totschlags. Der Polizist war in der Nacht zum Mittwoch auf dem Ulmer Kornhausplatz von vier Männern angegriffen und schwer verletzt worden. Er konnte mittlerweile zum Vorfall befragt werden, liege aber noch im Krankenhaus, hieß es beim Polizeipräsidium Ulm am Freitag. In Anlehnung an den Tatort Kornhausplatz hat die Kripo nun die Ermittlungsgruppe «Korn» eingerichtet.
Veröffentlicht:10.02.2023, 12:54

Artikel teilen:

Nach der brutalen Attacke auf einen 25 Jahre alten Polizisten in Ulm ermittelt die Kriminalpolizei wegen versuchten Totschlags. Der Polizist war in der Nacht zum Mittwoch auf dem Ulmer Kornhausplatz von vier Männern angegriffen und schwer verletzt worden. Er konnte mittlerweile zum Vorfall befragt werden, liege aber noch im Krankenhaus, hieß es beim Polizeipräsidium Ulm am Freitag. In Anlehnung an den Tatort Kornhausplatz hat die Kripo nun die Ermittlungsgruppe «Korn» eingerichtet.

Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft hatte sich die Gruppe in der Ulmer Innenstadt verdächtig verhalten, weswegen der Beamte, der privat unterwegs war, die Polizei verständigte. Noch bevor seine Kollegen am Tatort eintrafen, sollen die Verdächtigen den 25-Jährigen dann angegriffen haben, obwohl er sich als Polizist zu erkennen gegeben hatte. Die Angreifer flüchteten anschließend, Rettungskräfte brachten den Beamten schwer verletzt in eine Klinik.