StartseiteRegionalRegion AllgäuWangenÄrger um E-Scooter: Kritik am Gehwegparken geht weiter

Testphase in Wangen

Ärger um E-Scooter: Kritik am Gehwegparken geht weiter

Wangen / Lesedauer: 1 min

In Wangen gehören die E-Scooter nach wenigen Wochen bereits zum Stadtbild. Kritik entzündet sich vor allem an den Abstellplätzen. Wie es nun mit der Testphase weitergeht.
Veröffentlicht:29.11.2023, 12:00

Artikel teilen:

Die einmonatige Testphase für den E-Scooter-Verleih in Wangen läuft seit Anfang November. Mittlerweile sind die Elektroroller der Firma Zeus an vielen Stellen des Stadtgebiets sichtbar. Aber teilweise so, dass Kritik laut wird. Vor allem das Abstellen auf Gehwegen erregt die Gemüter, wie sich unlängst auch im Technischen Ausschuss gezeigt hat.

Eigentlich ging es im Ausschuss lediglich um den Sachstand bei der E-Scooter-Testphase. Diese läuft seit dem 6. November, dürfte jedoch wetterbedingt in diesen Tagen zu Ende gehen. Der Test soll dann Anfang März und über die Landesgartenschau hinaus bis zum Jahresende 2024 fortgesetzt werden, wie Frank Anders erläuterte. Der städtische Mobilitätsbeauftragte berichtete von „kaum negativen Rückmeldungen“, wurde aber im Gremium genau mit solchen konfrontiert.

Selbsttest, ob Sanktion funktioniert

„Die Roller stehen quer auf dem Gehweg, das kann es nicht sein“, so Ulrich Bauer (GOL). „Diese Anarchie brauchen wir nicht.“ Auch Reinhold Meindl (FW) sprach von E-Scootern, die den Gehweg blockieren. Für Anders ist dies „ein bekanntes Problem“ und die Sanktionierung durch den Anbieter wohl schwierig. Denn die Nutzer müssen beim Abstellen des Rollers ein Foto machen und per App hochladen. Ob bei Fehlverhalten dann etwas passiert, konnte der Mobilitätsbeauftragte in der Sitzung zwar nicht sagen. Aber: „Ich will mal selber probieren, ob die Sanktion funktioniert.“

Für OB Michael Lang ist der E-Scooter-Verleih ein „kleines Mobilitätsangebot“. „Wir sind gespannt, wie sich das etabliert“, so der Rathauschef. Und hoffte für die Zukunft, „dass die Roller nicht zu störend abgestellt werden“.