StartseiteRegionalRegion AllgäuWangenDer TTC Wangen bestätigt seine starke Form

Wangen

Der TTC Wangen bestätigt seine starke Form

Wangen / Lesedauer: 1 min

Beim 9:1 in der Tischtennis-Landesliga gegen Aulendorf beweisen auch die Ersatzspieler ihr Können. Damit ist die Erfolgsserie der Allgäuer weitergegangen.
Veröffentlicht:13.02.2024, 14:03

Von:
Artikel teilen:

Mit einem 9:1-Kantersieg gegen den Tabellenletzten aus Aulendorf ist die Erfolgsserie der ersten Mannschaft des TTC Wangen in der Tischtennis-Landesliga weitergegangen.

Bereits nach den Eingangsdoppeln waren die Weichen laut Mitteilung des TTC gestellt. Kunert/Halder gegen Wahl/Melk, Stocker/Fricker gegen Jurow/Petrino und Sohler/Gelle gegen Kösel/Munoz brachten die schnelle 3:0-Führung für die Allgäuer.

Bei seiner 1:3-Niederlage gegen Thomas Wahl konnte Simon Kunert nur den ersten Satz holen. Martin Stocker dagegen dominierte die Nummer 1 der Aulendorfer, Daniel Jurow, nach Belieben und siegte in drei Sätzen. Einen schnellen Punkt für sein Team holte in der Mitte auch Stefan Halder mit einem 3:0 gegen Paolo Petrino. Mit seinem 3:1-Erfolg gegen Alberto Kösel Muñoz steuerte Philipp Sohler einen weiteren Zähler bei.

Dass beim TTC auch auf die Ersatzspieler Verlass ist, zeigte der für Marcel Kunkel eingesprungene Manfred Gelle. Obwohl er die ersten beiden Sätze verlor, gewann er seine Partie gegen Reiner Melk noch knapp mit 8:11, 8:11, 11:8, 14:12, 12:10. Dem stark aufspielenden Andreas Fricker gelang es, Jakob Gebele mit 3:0 in die Schranken zu weisen.

Gut erholt von seiner Niederlage gegen Thomas Wahl präsentierte sich Simon Kunert im Duell der Spitzenspieler. Er überzeugte im Match gegen Daniel Jurow, das er ohne Satzverlust gewann. Am Ende stand ein laut TTC „auch in dieser Höhe verdientes 9:1“ für Wangen zu Buche.