Gemeinderatswahl

CDU Neuravensburg nominiert Bernhard,Müller, Schindele und Tretter

Neuravensburg / Lesedauer: 2 min

Der Ortsverband stellt für die Gemeinderatswahl vier Kandidaten auf
Veröffentlicht:27.02.2019, 18:52
Aktualisiert:22.10.2019, 12:00

Von:
Artikel teilen:

Auch der CDU-Ortsverband Neuravensburg hat seine Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai nominiert. Ortsvorsitzender Werner August Müller begrüßte neben 40 Mitgliedern auch den CDU-Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat Hans-Jörg Leonhardt und den CDU-Kreis- und Stadtverbandsvorsitzenden Christian Natterer, heißt es in der Pressemitteilung.

Insgesamt stellt die CDU Neuravensburg vier Kandidaten auf. Die Mitglieder entschieden sich laut Mitteilung für die Einzelplatzwahl als Wahlverfahren. Unter der Wahlleitung von Christian Natterer wurde hierbei Stadtrat Mathias Bernhard (47, selbständiger Holzkaufmann) auf Listenplatz 1 gewählt. Ortsvorsitzender und Stadtrat Werner August Müller (50, selbständiger Schreiner) folgt auf Platz 2. Auf Platz 3 wählten die Mitglieder Dagmar Schindele (42, Kreisangestellte). Den vierten Platz hat Martin Tretter (52, Kunstschmiedemeister) inne.

Der CDU-Stadtverband muss die Gesamtliste am 20. März noch final beschließen, so die Mitteilung. Das Wahlziel der Neuravensburger CDU sei demnach klar. Man wolle auch in der nächsten Wahlperiode wieder mit zwei Neuravensburger CDU-Gemeinderäten im Wangener Rathaus vertreten sein. Dies habe der Entwicklung unserer Ortschaft sehr gut getan, so die amtierenden Räte Mathias Bernhard und Werner-August Müller.

Im Anschluss standen aktuelle kommunalpolitische Themen im Blick. Hans-Jörg Leonhardt lobte hierbei die Arbeit der Neuravensburger CDU. Sie bringe sich „an allen Fronten aktiv ins kommunalpolitische Geschehen ein, um eine gute dörfliche Entwicklung zu ermöglichen“. Christian Natterer berichtete aus der Arbeit des Kreistages. Er bekräftigte hierbei die Forderung von ihm und seinen Wangener CDU-Kreistagskollegen zur langfristigen Stärkung des Wangener Krankenhauses am Beispiel eines kinderärztlichen Notdiensts.