Handball

Handball: TSG Leutkirch verliert in Ehingen

Leutkirch / Lesedauer: 1 min

Der Bezirksliga-Tabellendritte gewann deutlich mit 37:26. Die Leutkircher waren nur in der Anfangsphase ein gleichwertiger Gegner.
Veröffentlicht:22.11.2022, 19:42
Aktualisiert:22.11.2022, 19:43

Von:
Artikel teilen:

Nach der hohen Auswärtsniederlage gegen den Tabellenführer vor zwei Wochen wollte es die TSG Leutkirch in der Handball-Bezirksliga bei der TSG Ehingen besser machen. Doch der Tabellendritte siegte am Ende deutlich mit 37:26.

Das Spiel begann dynamisch und war bis zum 3:2 der Gastgeber in der sechsten Minute ausgeglichen. Doch

die Leutkircher hatten zu viele Löcher in der Abwehr und vorne fehlte die Struktur. So zog Ehingen auf 8:3 davon. Langsam stabilisierte sich die Abwehr der Leutkircher und im Angriff wurde konsequenter und besser abgeschlossen, was zur Folge hatte, dass die Leutkircher bis auf zwei Tore herankamen. Anschließend baute Ehingen seine Führung bis zum Halbzeitstand von 20:15 wieder aus.

Die zweite Hälfte startete ähnlich, wie die erste Hälfte aufgehört hat: So hatten die Ehinger bis zur 49. Minute und dem Zwischenstand 30:23 immer fünf bis sieben Tore Vorsprung. Nach einer Auszeit wollten die Leutkircher in den letzten zehn Minuten noch mal richtig Gas geben. Doch dem Team fehlte in dieser Phase die Kraft, mit den Ehingern mitzuhalten, und die Gastgeber erhöhten schnell auf einen Endstand von 37:26.