StartseiteRegionalRegion AllgäuLeutkirchLeutkircher Handballer verlieren hoch in Gerhausen

Leutkirch

Leutkircher Handballer verlieren hoch in Gerhausen

Leutkirch / Lesedauer: 1 min

Die TSG Leutkirch ist mit einem Auswärtsdebakel in die Rückrunde der Handball-Bezirksklasse gestartet.
Veröffentlicht:23.01.2024, 14:15

Von:
Artikel teilen:

Die Handballer der TSG Leutkirch sind am Wochenende mit einem Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft des TV Gerhausen 1900 in die Rückrunde der Bezirksklasse Bodensee-Donau gestartet. Schon die lange Anreise von Leutkirch nach Gerhausen stellte eine Herausforderung dar, doch die Mannschaft war hochmotiviert, den Erfolg aus dem Hinspiel (29:28) zu wiederholen.

Die Begegnung entwickelte sich aber anders als erwartet und die TSG musste eine schmerzhafte 15:39-Niederlage einstecken. Die Gerhausener zeigten laut Mitteilung der TSG eine beeindruckende Leistung, vor allem was ihre Abwehrleistung betraf. Leutkirch hingegen hatte große Schwierigkeiten, Lücken zu finden und klare Torchancen zu erspielen. Die TSG präsentierte sich meist ideenlos, was es den Gastgebern leicht machte, das Spielgeschehen zu bestimmen.

Nikovic und Ruf erzielen gemeinsam 16 Treffer gegen Leutkirch

Gerhausen überzeugte auch in der Offensive. Vor allem Luka Nikovic und Louis Ruf, die beide acht Tore erzielten, trugen maßgeblich zum Erfolg ihres Teams bei. Die fehlende Konsequenz in der Verteidigung der Leutkircher ermöglichte es den Gastgebern, die meisten ihrer Angriffe erfolgreich abzuschließen und den Vorsprung kontinuierlich auszubauen. Trotz dieser bitteren Niederlage bleibt die TSG Leutkirch optimistisch, bald wieder zu alter Stärke zurückfinden zu können.

Am Samstag erwartet Leutkirch um 18 Uhr die zweite Mannschaft von Bregenz zu einem Heimspiel, am 17. Februar findet dann das nächste Auswärtsspiel beim TSV Blaustein II statt.