StartseiteRegionalRegion AllgäuLeutkirchLeutkirch lässt Langenargen-Tettnang keine Chance

Leutkirch

Leutkirch lässt Langenargen-Tettnang keine Chance

Leutkirch / Lesedauer: 2 min

Die Handballer der TSG haben die Partie in der Bezirksklasse mit 49:23 gewonnen und dabei in allen Belangen dominiert. Schon am Mittwoch geht es für Leutkirch weiter.
Veröffentlicht:04.12.2023, 12:25

Von:
Artikel teilen:

Bei der Handballpartie zwischen der TSG Leutkirch und der HSG Langenargen/Tettnang haben die Zuschauer in der Leutkircher Seelhaushalle einen herausragenden Sieg der TSG erlebt. Die Leutkircher gewannen in der Bezirksklasse mit 49:23 (27:14). Herausragender Torschütze war Noah Bauhofer, der auf 14 Treffer kam. Diese beeindruckende Offensivleistung trug laut Mitteilung wesentlich zum Erfolg seines Teams bei. Bereits zur Halbzeit führte Leutkirch deutlich mit 27:14.

Die gute Abwehrarbeit von Leutkirch war ein Schlüssel zum Erfolg. Die Spieler zeigten sich defensiv stark und unterbanden die Angriffe der gegnerischen Mannschaft effektiv. Die laut TSG „ausgeklügelten Angriffe“ sorgten mit dafür, dass es am Samstagabend diesen haushohen Sieg gab. Neben Noah Bauhofer hatte auch die starke Torwartleistung von Lukas Hösch Anerkennung verdient. Seine Leistung im Tor führte dazu, die Anzahl der Gegentore niedrig zu halten.

Nach diesem herausragenden Erfolg ist es nun laut den Leutkirchern wichtig, auf dem Boden zu bleiben und weiterhin hart zu kämpfen. Ein einzelner Sieg sollte nicht zu Übermut führen, sondern als Motivation dienen, die Leistung kontinuierlich zu steigern.

Positive Energie mit in die nächsten Spiele nehmen

Trotz des klaren Ergebnisses ist es wichtig, die positive Energie zu nutzen und sich auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten. Leutkirchs Handballer haben aber gezeigt, dass sie an einem guten Tag zu Höchstleistungen fähig sind, und dieser Erfolg sollte als Ansporn dienen, auch in den kommenden Spielen erfolgreich zu sein.

Das nächste Spiel steht bereits am Mittwoch, 6. Dezember (20 Uhr/Seelhaushalle) an. Dann trifft die TSG Leutkirch auf den TSV Lindau. Dieses Spiel wird eine weitere Gelegenheit sein, die aktuelle Form zu bestätigen und die positive Dynamik aufrechtzuerhalten.

TSG: Hösch; N. Bauhofer (14/2), Vohrer (6), Sperle (6), Gantner (5), Volz (5), Scharnagl (4), Willburger (3), Trieloff (3), Menge (2), Burger (1), Brinkmann, Kurtz, Brodbeck.