Adlersaal

Rocken, schwitzen, feiern: 30 Jahre „Gangsters of Love“

Isny / Lesedauer: 2 min

Isnyer Kult-Band feiert mit ihren Fans Geburtstag im ausverkauften Adlersaal
Veröffentlicht:31.10.2018, 11:26
Aktualisiert:22.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

„I muss glei weina!“ ruft Tommy Weidle, als er und Franz Schmid sich beim jubelnden Publikum im aufgeheizten Adlersaal in der Vorstadt für 30 Jahre „Fanschaft“ bedanken. „Und wir danken unseren Eltern, die uns solch ein Talent in die Wiege gelegt haben“, fügt er mit Augenzwinkern hinzu. Das bereits eine Woche vorher komplett ausverkaufte Konzert zum 30. Geburtstag der Isnyer Band „Gangsters of Love“ zog zahlreiche treue Fans in die Vorstadt – „endlich mal wieder in Isny“, war vielfach zu hören.

Die acht Musiker heizten dem Publikum mit Cover-Songs aus den Sechzigern und Siebzigern ein. Die Menge rockte zu AC/DC, zum Schwof-Klassiker „Love is in the Air“ flogen Herzens-Luftballons von der Saaldecke und ein BH auf die Bühne, und zu romantischen Balladen wogten Männlein und Weiblein mit den Ballons in den Händen.

„Ich war mit 14 auf meinem ersten Gangsters-Konzert und die sind einfach immer noch super“, erinnerte sich ein weiblicher Fan begeistert. Die Mischung macht’s: Schräge Klamotten, teils selbst genäht, teils bestellt oder zusammengesucht, lockere Bühnenpräsenz, Songs, die den Geschmack des Publikums treffen. Aber vor allem ist den Gangsters anzumerken, dass sie selbst jede Menge Spaß an ihren Auftritten haben.

1988 hatten die Bandgründer als Zivis am Isnyer Krankenhaus aus Spaß und Freude am Musikmachen angefangen. Das erste größere Konzert war im Isnyer Kino. Daraus entwickelte sich eine „Hobbykarriere“, die inzwischen weit über die Isnyer Stadtgrenzen hinausreicht. Seit 30 Jahren mit dabei sind noch vier von damals acht Gründungsmitgliedern: Franz Schmid, Tommy Weidle, Martin Schmid, Thomas Authenrieth.

Der Titel „This is Not the End“ versprach auf jeden Fall weitere Konzerte: Ende März 2019 werden die „Jungs“ wieder über die Bühne rocken – leider in Aichstetten.