StartseiteRegionalRegion AllgäuIsnyOnline-Petition für Tempo 30 in Isny gestartet

Stimmungsbild

Online-Petition für Tempo 30 in Isny gestartet

Isny / Lesedauer: 1 min

Online-Petition für Tempo 30 in Isny gestartet
Veröffentlicht:19.06.2018, 15:38

Von:
Artikel teilen:

Mit einem öffentlichen Stimmungsbild, das idealerweise eine Online-Petition abbildet, soll das jüngst vorgestellte „Tempo 30“-Konzept der Isnyer Stadtverwaltung Rückenwind bekommen.

Unter dem Titel „Mehr Tempo 30 in Isny – für den Vorschlag der Stadtverwaltung zur Geschwindigkeitsreduzierung“ haben Robert Blaser-Sziede, seines Zeichens Vorsitzender der Isnyer Ortsgruppe im „Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) sowie Katarina Schrade, Rolf Jehle, Simone Kuppel, Manuela Frick am 15. Juni einen Aufruf im Internet gestartet. Kommen genug Unterzeichner zusammen, wird die Petition an Bürgermeister Rainer Magenreuter und den Gemeinderäten übergeben.

Zuletzt hatte Werner Mayer, Vorstand der Interessensvertretung der Isnyer Einzelhändler „Isny Aktiv e.V.“ sich in einem offenen Brief gegen die Pläne der Stadtverwaltung ausgesprochen. Die nun gestartete Petition ist hier zu finden.