StartseiteRegionalRegion AllgäuIsnyDie Brüder Blaschko aus Isny haben einen „Plan B“

Mit Abnehmgarantie

Die Brüder Blaschko aus Isny haben einen „Plan B“

Isny / Lesedauer: 3 min

Zwei Isnyer haben ein Abnehm-Programm entwickelt. Wir stellen den „Plan B“ der Brüder Blaschko vor.
Veröffentlicht:18.11.2023, 18:00

Artikel teilen:

Felix und Jan Blaschko haben einen „Plan B“: Die beiden Isnyer Tennis-Brüder haben ein Abnehm-Programm entwickelt, das laut Flyer „mehr als eine Diät“ sei. „Wir können fast jedem helfen, sein Abnehm-Ziel zu erreichen“, sagen die beiden selbstbewusst.

Konkret sprechen die Brüder von einem dreimonatigen Programm aus Ernährung, Fitness und Psychologie, das die Pfunde der Anwenderinnen und Anwender purzeln lassen soll. Erfolgsquote? „Über 95 Prozent“, sind die Brüder überzeugt.

Da lautet die dringendste Frage: Warum sollten es gerade diese zwei Isnyer besser können als alle anderen auf dem Markt? „Ich war früher selbst recht pummelig“, erzählt Jan Blaschko, der heute sehr athletisch aussieht und in der Argental-Klinik als Psychologe angestellt ist.

Sein Job: Täglich an der Einstellung von Patienten arbeiten, die ihre Gesundheit verbessern müssen. Sein Bruder Felix ist als Sporttherapeut in der Klinik Überruh mit ausgeklügelten Trainingskonzepten beschäftigt und erklärt: „Wir sehen jeden Tag, wie wir das Leben von Menschen verändern können.“

Wöchentliches Feedback

Für ein langfristiges Ergebnis bräuchte es ein einfaches, verständliches und individuelles Programm, das dauerhaft umzusetzen ist. Deshalb startet „Plan B“ (wie Blaschko) mit einer genauen Analyse, wenn Plan A (wie Abnehmen) einfach nicht klappen will. Auf einen Fitnesstest und ein psychologisches Gespräch folgen zwölf Wochen maßgeschneidertes Programm.

Mit dabei: wöchentliche Feedback-Runden, Rezepte zum Nachkochen, alle zwei Wochen ein persönliches Training und jeden Samstag einen Gruppenkurs im Fitness-Studio. Dazu gibt’s eine Jahresmitgliedschaft im „Allgäu Fitness“ und im Anschluss eine sechswöchige Nachbetreuung. Kostenpunkt: 2900 Euro ‐ Einstiegspreis. Viel Geld. Das geben die beiden zu.

„Aber dafür gibt’s das Versprechen, dass es funktioniert.“ Vorausgesetzt, der Kunde hält sich an den Plan. Aber auch darauf sind die beiden vorbereitet:

Mit unserer Methode machen den Teilnehmern Sport und die gesunde Ernährung Spaß.

Felix und Jan Blaschko

 Dafür sorgt vor allem Jan Blaschko, der sich mit intrinsischer Motivation bestens auskennt und weiß, wie man bei der Sache bleibt.

Den Schalter im Kopf umlegen

Das Geheimnis der Methode: „Wir setzen an der Ursache des Problems an ‐ nicht am Symptom.“ Anstelle von Schuldgefühlen und fehlender Willenskraft steht bei ihrem Programm ein gutes Schlaf- und Stressmanagement und die Freude an der Bewegung. Die Blaschkos erklären dazu: „Unser Programm senkt den Insulin- und den Cortisol-Wert im Blut, erhöht die Tätigkeit der Darmbakterien und legt den Schalter im Kopf um.“ Schritt für Schritt.

Schritt eins: Überhaupt erst einmal wieder in die Fettverbrennung kommen. „Die dauernde Verfügbarkeit von Essen ist ein Problem. Der Körper nimmt immer das her, was er gerade gegessen hat.“ Jede Woche liefern die beiden deshalb sättigende Rezepten (zum Beispiel Pizza ohne Mehl und gesunde Bowl mit Banane) inklusive Einkaufsliste. So sollen längere Ess-Pausen entstehen ‐ bis zum Intervallfasten.

Nur Sport treiben reicht nicht

„Nur Sport treiben um dünn zu sein, funktioniert leider nicht“, sagt Felix Blaschko und kann das mit einem Experiment belegen. „Vor ein paar Jahren haben wir vier bis fünf Mal pro Woche spät abends Fastfood gegessen. Dabei trieben wir weiter wie gewohnt täglich intensiven Sport ‐ Krafttraining und Tennis.“ Nach zwei Monaten hatte Felix 23,5 Kilo zugenommen, der etwas größere Jan satte 28 Kilo.

Um die Pfunde dann endlich wieder loszuwerden, passten die beiden Brüder ihre Ernährung an, bauten gesunde Routinen auf und stärkten sich gegenseitig mental.

„Deshalb können wir sicher sagen, dass unsere Methode funktioniert.“ Natürlich sei jede Veränderung anfangs immer mit Mühe verbunden, sagen die Blaschkos, die seit vielen Jahren auf hohem Niveau Tennis spielen. „Aber mit Begleitung klappt die Umstellung.“ Sie wissen es aus eigener Erfahrung: Am Ende macht der gesündere Lebensstil sogar Spaß.


Seit Oktober bieten die Leistungssportler Jan und Felix Blaschko ihr Programm am Markt an. Infos und Kontakt unter www.plan-blaschko.de