Felderhaldetunnel

78-Jähriger überfährt Kamerapfosten am Felderhaldetunnel bei Isny

Isny / Lesedauer: 1 min

Die B 12 war fast zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt. Laut der Polizei passierte der Unfall infolge eines medizinischen Notfalls.
Veröffentlicht:05.12.2022, 19:27
Aktualisiert:06.12.2022, 15:35

Von:
Artikel teilen:

Am Felderhaldetunnel bei Isny hat ein 78-Jähriger am Montagabend einen Kamerapfosten überfahren. Die B 12 war fast zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt. Nach Angaben der Polizei passierte der Unfall infolge eines medizinischen Notfalls.

Gegen 18 Uhr ging am Montag ein Notruf bei Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr ein. Sie wurden zur B 12 an den östlichen Ausgang des Felderhaldetunnels bei Isny gerufen. Dort stand ein stark beschädigtes, schwarzes Auto im Grünstreifen neben der Straße. Im Auto befand sich ein Mann, der von der Isnyer Feuerwehr befreit werden musste.

Article Image
1670263871260 (Foto: Michael Panzram)
Verfolgungsjagd

Opel-Fahrer liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

qRavensburg

Die Polizei vor Ort teilte mit, dass vermutlich ein medizinischer Notfall der Auslöser für den Unfall gewesen sei. Der 78-jährige Autofahrer überfuhr einen am Fahrbahnrand stehenden, mehrere Meter hohen Pfosten, auf dem eine Kamera angebracht ist, die zur Überwachung des Tunnels dient.

Nach Angaben der Polizei wurde der Autofahrer mit dem Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Kempten gebracht. Der Sachschaden beläuft sich derweil auf 30.000 Euro.