Heimat

Raimund Haser in der Kunstschule

Leutkirch / Lesedauer: 2 min

Leutkircher Kunstschule Sauterleute portraitiert aktuelle Abgeordnete des Landtages
Veröffentlicht:06.08.2021, 18:21

Von:
Artikel teilen:

Nach 10 Jahren starten die Mitgliedsschulen des Landesverbandes der Kunstschulen Baden-Württemberg wieder eine Kunstaktion im Landtag: 2011 wurden in dem Projekt „Der Landtag in Ton“ alle damaligen Mitglieder plastiziert und in einer spektakulären Ausstellung im Landtag in Stuttgart präsentiert – nicht nur ein bedeutendes Stück Lobbyarbeit, sondern auch eine fulminante Kunstausstellung.

2021 werden nun die aktuellen Abgeordneten portraitiert. Jeder der Mitgliedsschulen wurden, proportional zu ihrer jeweiligen Größe, ein bis sieben Abgeordnete zugeteilt. An die Kunstschule Sauterleute gingen die MdLs Anton Baron (AfD), Christine Neumann-Martin (CDU), Alina Trauschel (FDP) und Raimund Haser (CDU).

Während die jungen KünstlerInnen bei den Abgeordneten Baron, interpretiert von Julius Hanisch, Neumann-Martin , gemalt von Marie Heinz, und Trauschel, gestaltet von Noah Ammermann, Fotos als Vorlage für ihre Bildinterpretation nutzten, war Raimund Haser persönlich in der Kunstschule anwesend und saß zweieinhalb Stunden Modell für vier junge MalerInnen: Sarah Nitz, Jonathan Weilandt, David Wimmer und Marianne Futscher stellten nach ersten Skizzen ihre Staffeleien im Halbkreis um das Modell. Auf ihren Leinwänden entstanden beeindruckende Persönlichkeitsstudien. Während sich bei Sarah Nitz ein reflektierter, klar umrissener Mann zeigt, ist dieser Portraitierte bei Jonathan Weilandt ein feinsinniger Mensch, dieser manifestiert sich bei David Wimmer als Person mit starker Präsenz und schließlich in Mariannes Futschers Bild zum interessanten Charakter. Es entsteht ein Polytychon aus vier Bildern, das den Dargestellten in vielen Aspekten erfasst. Diese stehen nicht nur einem Politiker gut an: Es wäre wünschenswert, wenn auch viele zivile Personen nicht eindimensional wahrnehmen und denken würden, so die KunstschülerInnen.

Raimund Hasers Verbindung zu Einrichtungen für Kulturelle Bildung ist nicht neu: er war 2018 Schirmherr des 8. KunstCamps Baden-Württemberg, das die Kunstschule Sauterleute unter dem Titel Re_Move in Leutkirch ausrichtete. Die inzwischen etablierte, vom Landesverband der Kunstschulen, dem Kultusministerium Baden-Württemberg und der Karl-Schlecht-Stiftung getragene Veranstaltung gibt künstlerisch begabten und ambitionierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem ganzen Land die Möglichkeit, sich unter der Anleitung ausgewählter DozentInnen zu professionalisieren.