Heimat

Kleingartenverein Pfingstbrunnen wählt neue Vorstandschaft

Leutkirch / Lesedauer: 2 min

André Rudloff ist neuer Obmann der Kleingärtner
Veröffentlicht:29.06.2022, 19:09

Von:
Artikel teilen:

Nach zweijähriger Coronapause und eingeschränkten Kontakten fand dieses Jahr Ende Juni wieder eine Jahresversammlung mit fast vollzähliger Anwesenheit aller 31 Gartenpächter der Anlage am Ende des Krählohweg statt. Bei den anstehenden Neuwahlen stellte sich André Rudloff als neuer Obmann zur Verfügung und wurde bestätigt.

Der seit 15 Jahren amtierende Obmann Giovanni Lanza bedankte sich bei allen Gärtnern für ihre vorbildliche Mitarbeit und ein relativ friedliches Miteinander, was immer schwieriger werde. Es gab einige Pächterwechsel in den letzten zwei Jahren. Lanza gab seinen Rücktritt bekannt, mit dem Wunsch, dass sich jemand zur Verfügung stelle. Nach den Berichten der Schriftführerin, Kassiererin und der Kassenprüfer standen die Neuwahlen an. Gerlinde Schweigert, die Vorsitzende des übergeordneten Obst- und Gartenbauvereins Leutkirch, leitete das Wahlverfahren. Glücklicherweise standen in kürzester Zeit ausreichend neue Kandidaten zur Wahl, und wurden einstimmig wie folgt ins Amt gewählt:

Neuer Obmann und Ansprechpartner ist André Rudloff, die Kasse übernimmt Tanja Einsiedler. Der langjährige stellvertretende Obmann Wladimir Gallander war zur Wiederwahl bereit, ebenso die Schriftführerin Maria Lanza, beide wurden von der Versammlung bestätigt. Als Beisitzer und beratendes Mitglied stellte sich Giovanni Lanza gerne zur Verfügung. Zum Abschluss bedankten sich Herr Lanza und Frau Schweigert allen für die Vereinstreue und wünschten der neuen Vorstandschaft gutes Gelingen.

Besonders während der schwierigen Pandemie-Zeit waren alle Schrebergärtner sehr dankbar für ihr „kleines Stück Natur, ihre Freiheit und eine gute Ernte“, hieß es. Dankesworte und kleine Geschenke gab es für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, darunter Anke Rudloff für 18 Jahre Kassenführung. Sie stellte sich als neue Kassenprüferin zur Verfügung. Als Gerätewart wurde Walter Siebenrock bestätigt. Die Gartenanlage besteht seit 45 Jahren, es sind 31 Gärten.