Heimat

Erfolgreich ins Jubiläumsjahr gestartet

Wangen / Lesedauer: 2 min

Kunst in der Treppenhausgalerie Karsee-Wangen
Veröffentlicht:31.05.2022, 15:58

Von:
Artikel teilen:

Nach der Zwangspause freuen sich die Aktiven des Vereins Kunst & Kultur rund um Karsee = KuK e.V. wieder durchstarten zu können. Im Jubiläumsjahr 2022, zehn Jahre Treppenhausgalerie, wurden Künstler*innen der vergangenen Jahre eingeladen unter dem Thema: WIR. Nähe und Distanz Werke einzureichen.

Mit diesem anspruchsvollen Thema haben sich rund 30 Teilnehmer*innen auseinandergesetzt. Eine 36-seitige Begleitbroschüre gibt es für alle Besucher, Gäste und Kunstliebhaber kostenlos, gefördert von Lotto-Baden-Württemberg. Die Aussteller*innen zeigen ihre Werke der verschiedensten Genres, unter anderem in Encaustic, Acryl, Öl, Hinterglasmalerei, Fotografie, Stoff, Collagen, Holz, Aquarell und Couache.

Gedanken, Geschichten und Impulse aus dem Leben sind Inhalte, mit dem die Betrachter in Beziehung treten, verblüffen, erfreuen, staunen, anregen. Die Jubiläumsausstellung läuft seit dem 24. April bis zum 24. Juli und kann donnerstags bis samstags von 14 bis 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist kostenlos!

Der seit 2002 beständige Skulpturenweg feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Durchgestartet wird vom Verein mit einem Workshop am Freitag und Samstag, 17./18. Juni, für Jungs und Mädels (zwischen 12 bis 18 Jahre) mit dem Metallkünstler Mirko Siakou-Flodin aus Wilhelmsdorf. Es wird eine große „Zeitgeist-Skulptur“ zusammen mit dem Künstler erarbeitet, welche dann ihren Platz auf dem Skulpturenweg (rings um den Karsee) finden wird.

Dieses Projekt kam nur mit der Unterstützung weiterer Sponsoren (solmotion-project Ravensburg +Stiftung Landesbank Baden-Württemberg) zustande. Der Verein bedankt sich auch bei allen weiteren Unterstützern des Jubiläumsjahres recht herzlich und lädt ein, zum Besuch der Treppenhausgalerie, zum weiteren Begleitprogramm und zu Skulpturenwegführungen. Weitere Infos unter www.skulpturenweg.info .