Viertelfinaleinzug

Großer Erfolg im Doppel

Deuchelried / Lesedauer: 2 min

Tischtennis-Duo Dachs/Romer werden baden-württembergische Meister bei Senioren 60
Veröffentlicht:12.01.2023, 17:38

Von:
Artikel teilen:

Karl Dachs ( SV Deuchelried ) hat im hohenlohischen Neuenstein mit seinem Freund Michael Romer (TV 02 Langenargen) im Doppel die baden-württembergische Meisterschaft der Senioren 60 gewonnen. Durch den Viertelfinaleinzug im Einzel hat Dachs zudem die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Ahrensburg (Hamburg) vom 29. April bis 1. Mai geschafft.

Karl Dachs gewann im Einzelwettbewerb der Senioren 60 in seiner Vierergruppe nacheinander alle drei Gruppenspiele und qualifizierte sich als Gruppenerster für das Achtelfinale. Dort musste er gegen den starken Jürgen Kieser (GSV Hemmingen) antreten und erreichte mit 3:0-Sätzen das Viertelfinale.

Im Viertelfinale wartete der spätere Turniersieger und Favorit Petar Dordevic (TB Untertürkheim). Gegen ihn musste sich Dachs knapp in vier Sätzen geschlagen geben. Mit dem fünften Rang im Endtableau hat er sich jedoch für die Deutschen- Meisterschaften in Ahrensburg /Hamburg qualifiziert.

Karl Dachs ging im Mixed mit Silvia Porter aus Laupheim an die Platten. Im Achtelfinale mussten sie einen 0:2-Rückenstand aufholen, aber gingen am Ende mit 3:2 als Sieger von der Platte. Im Viertelfinale verlor das Duo dann gegen die späteren Sieger Karin Hofmann/Alexander Moor mit 3:0.

Im Doppel ging Karl Dachs (SV Deuchelried) mit seinem Freund Michael Romer (TV 02 Langenargen ) an den Start. Im Achtelfinale gewannen sie mit 3:0-Sätzen gegen Dietmar Metzger/ Harald Schiele (Aalener Sportallianz). Im nachfolgenden Viertelfinale traten sie gegen das Duo Laszlo Cseh/Udo Mangold (TSV Asperg/DJK Wasseralfingen) an. Trotz zwischenzeitlich gesundheitlichem Handicap gewannen sie knapp im fünften Satz in der Verlängerung.

Im Halbfinale warteten die amtierenden Deutschen Meister Alexander Moor/Klaus Werz (SU Neckarsulm) auf Dachs und Romer. In einem hochklassischen Spiel mit schönen Ballwechseln gewannen Dachs/Romer im fünften Satz mit 11:8. Im Endspiel kam es zur Begegnung mit Axel Schorradt/Jürgen Kieser (VfL Kirchheim/GSV Hemmingen) die das Deuchelrieder-/Langenarger-Duo mit 3:1-Sätzen für sich verbuchte und somit überglücklich die Goldmedaille in Empfang nahm.